Alle Filmrezensionen



© NFP Marketing/Warner Bros.
Eine musikalische Reise in 3D - Ein ehrgeiziges Filmprojekt wurde mit dieser musikalischen Reise von Regisseur Michael Beyer und dem weltbekannten Orchesterkorpus realisiert. Die zu Recht international gefeierten Philharmoniker spielen im ersten Teil unter ihrem Chefdirigenten Sir Simon Rattle in den Esplanade Theatres on the Bay in Singapur. Das Kinopublikum wird von außen, über den Hafen und die Skyline der Stadt in dieses berühmte Konzerthaus hineingeführt. Es ertönt die Symphony Nr. 1 von Gustav Mahler und dazu kann der Zuschauer die ... 
weiterlesen


© Walt Disney
Nachtaktiver Nachbar - Charley Brewster (Anton Yelchin) hat alles, was er sich wünschen könnte. Er ist mit Amy (Imogen Poots) zusammen, die nicht nur sexy ist, sondern auch was im Hirn hat. Bei seinen Mitschülern ist er beliebt und gilt als cool, was quasi den Jackpot in seiner Heimatstadt Las Vegas bedeutet. In der Vergangenheit des Teenagers liegt allerdings eine dunkle Existenz als Nerd: Damals lieferte er sich noch regelmäßige Schwertkämpfe in peinlichen Verkleidungen mit seinem Sandkastenfreund Ed (Christopher Mintz-Plasse). Von Ed ... 
weiterlesen


© Concorde
Dem Untergang entgegen - Finstere Slow-Motion-Gemälde künden vom Untergang. Die ahnungslose Feiergemeinschaft ist allerdings viel zu sehr damit beschäftigt, der Dekadenz zu frönen, anstatt die Zeichen zu lesen. Einzig die Braut Justine (Kirsten Dunst) spürt eine lähmende Trauer aufsteigen, die sie zunehmend von ihrem frisch vermählten Gatten Michael (Alexander Skarsgård) distanziert. Ein Albtraum für Claire (Charlotte Gainsbourg), die Schwester der Braut, die mit ihrem Mann John (Kiefer Sutherland) die Feierlichkeiten bis ins kleinste Detail ... 
weiterlesen


© Zorro
Spurensuche Ost - Alle Beteuerungen ihrer Eltern helfen nichts. Als die 12-jährige Kattaka erfährt, dass ihr Vater nicht der ist, den sie all die Jahre Papa genannt hat, ist sie schwer getroffen und zieht sich zurück. Noch dazu ist ein Geschwisterchen unterwegs und damit die Befürchtung erweckt, dass Kattaka nicht die Liebe erfährt, die das "richtige" Kind ihrer Eltern bekommen wird. Also beschließt sie, sich auf die Suche nach ihrem wirklichen Erzeuger zu machen und reist mit der 75-jährigen Nachbarin Lene Graumann nach Polen. ... 
weiterlesen


In der Woche vom 6.10.2011 Fright Night - Eine Rezension zum Film finden Sie hier. Kein Mittel gegen Liebe - Marley (Kate Hudson) genießt ihr Leben in vollen Zügen: Sie hat tolle Freunde, lebt in einem hippen Apartmenthaus im Herzen von New Orleans und ist erfolgreich. Ihre Freizeit genießt sie mit ihren besten Freunden in ihrem Lieblingsclub und gegen heißen Sex mit ihrem Lover hat sie auch nichts einzuwenden. Nur feste Liebesbeziehungen sind nicht ihr Ding. Ausgerechnet eine schwere Krankheit soll all dies ändern. Melancholia - Eine ... 
weiterlesen


© Pandora
Ein berührendes Meisterwerk und ein weiterer leiser, poetischer, sozialkritischer Film des finnischen Filmemachers voller Schwermut, der sich vorwiegend mit dem heißen Eisen der Immigration beschäftigt. Aber auch heitere und skurrile Momente verzaubern den Film. So lebt der ehemalige Autor und allseits beliebte Bohemien Marcel Marx (André Wilms) in der französischen Hafenstadt Le Havre und trifft dort auf den afrikanischen Flüchtlingsjungen Idrissa (Blondin Miguel). Mittlerweile ernährt sich jedoch Marcel mit seiner Frau Arletty (Kati Outinen) ... 
weiterlesen


© Neue Visionen
Im Gewand des Feindes: Kleider machen Leute – das wusste schon Gottfried Keller. Regisseur Wolfgang Murnberger ("Komm süßer Tod“) und Autor Paul Hengge liefern nun eine interessante Interpretation dieser Redewendung. Zu Nazi-Zeiten konnte die richtige Kleidung über Leben und Tod entscheiden. SS-Uniform oder graue Sträflingskluft – wer sich dahinter verbarg, blieb verborgen. Manchmal entzweite der Zwirn gar echte Freunde. In den frühen Dreißigern sieht die Welt noch anders aus: Victor Kaufmann (Moritz Bleibtreu), Sohn eines weltoffenen und ... 
weiterlesen


© Paramount
Apokalypse made in Germany - Genrefilme aus Deutschland haben oft das Problem, dass sie sich zu ernst nehmen, oder nicht ernst genug. Im Horror- und Science-Fiction-Lager gibt es in der jüngeren Vergangenheit nichts Erwähnenswertes zu vermelden, nur Peinliches ("Wir sind die Nacht") und Überambitioniertes ("Die kommenden Tage"). "Hell" geht da grundsätzlich andere Wege: der junge Regisseur Tim Fehlbaum setzte seine Vision mit einem jungen Cast und relativ geringem technischen Aufwand um. Roland Emmerich war von ... 
weiterlesen


© Koch Media/Neue Visionen
Die Menschen hinter der Meldung - 24 Stunden, die alles änderten: die historischen Ereignisse in jenem September 2008, als die Märkte zusammenbrachen und die Börse in eine ihrer schwersten Krisen schlitterte, hat der junge Filmemacher J.C. Chandor nun auf Zelluloid gebannt. Sein Vater arbeitete selbst jahrelang im Brokergeschäft, was dem Sprössling einen umfassenden Einblick in die Hintergründe der zwielichtigen Geschäfte ermöglichte. Akribisch recherchiert und clever konstruiert Chandor die fiktive Geschichte eines Unternehmens, das ... 
weiterlesen


1. September: Die Drei Musketiere - Historienfilm: Einer für alle! Alle für einen! Cairo Time - Drei Wochen Urlaub hat sich die Modejournalisten Juliette genommen, um ihren Mann Mark in Kairo zu besuchen. Doch unerwartet wird Mark, der für die UN in Gaza arbeitet, im Krisengebiet aufgehalten. Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn - Im Feenreich Rosarien genießen Prinzessin Lillifee und ihre Freunde den strahlenden Sommer. Doch eines Nachts ... Roller Girl – Manchmal ist die schiefe Bahn der richtige Weg - Der Film basiert auf dem Roman ... 
weiterlesen


© (MFA+)
Hunger nach mehr! Das britische Königreich assoziiert man nicht unbedingt mit Haute Cuisine. Bohnen, Eier und Toast sind für die meisten untrennbar mit der Inselküche verbandelt. Dabei hat England aktuell mit Jamie Oliver einen Fernsehkoch, Autor und Aktivisten zu bieten, der nicht nur in Sachen Charisma mit den Lafers und Mälzers hierzulande den Boden aufwischt. Die britische Küche hatte aber auch schon in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts ihren Star: den leidenschaftlichen Koch und Journalisten Nigel Slater. In der Autobiographie ... 
weiterlesen


© (20th Century Fox)
Historie – Forschung für die Menschheit? Regisseur Rupert Wyatt nahm sich der Drehbuchvorlage von Amanda Silver, Rick Haffa und Pierre Boulle an und inszenierte ein Leinwandepos als Grundlage der "Planet der Affen"-Filmreihe, sodass es uns mehr als einen Schauer über den Rücken laufen lässt. Wir sehen Will Rodman (James Franco), den jungen hochmotivierten Wissenschaftler, auf der Suche nach Heilmitteln. Ursprünglich forschte er gemeinsam mit seinem Vater (John Lithgow), doch dieser ist jetzt an Alzheimer erkrankt und daher keine ... 
weiterlesen


© (Paramount)
Revolver gegen Laserkanonen - Hier kommt einer der am heißesten erwarteten Sommerblockbuster des Jahres! Unter der Aufsicht von "Iron Man"-Regisseur Jon Favreau entstand eine abgefahrene Mischung aus Science-Fiction und Western. Die Besetzungsliste ist traumhaft: Daniel Craig, Harrison Ford, Sam Rockwell, Paul Dano, der frühere Westernheld Keith Carradine und Olivia Wilde, die ihrer Bezeichnung als Shooting-Star doppelt Ehre machen darf. Die Story lieferten u. a. die "Star Trek"-Autoren Alex Kurtzman und Roberto Orci und im ... 
weiterlesen


© (20th Century Fox)
Flucht in die Freiheit - Peter Weir, vielfach oscarnominierter Regisseur, Autor und Produzent schuf ein neues herausragendes Werk. Bekannt als Meister des Dramas verfilmte er die wahre Geschichte einer außerge- wöhnlichen Flucht. Slawomir Rawicz schrieb damals „The Long Walk: The True Story Of A Trek To Freedom“; denn er selbst kam 1939 durch die Rote Armee in ein sibirisches Arbeitslager. Es geht um eine Gruppe von sieben Gefangenen aus verschiedenen Nationen, die 1940 aus dem Gulag fliehen können und sich auf eine gefährliche Reise über ... 
weiterlesen


© (Neue Visionen)
Zerknirscht - Benno (Fabian Krüger) ist ein Ekel, wie es im Buche steht. Der gescheiterte Dirigent fristet sein Dasein als Philatelist in einem miefigen Laden und findet einzig daran Gefallen, sein Umfeld zu schikanieren. Willkommenes Opfer ist die Besitzerin eines kleinen Cafés, die sich ihrerseits damit revanchiert, ihren Nachbarn Nachts an ihrem Traum von einer Gesangskarriere teilhaben zu lassen. Nach Feierabend verschließt Sandra (Frölein Da Capo) den Laden und probt ihren großen Auftritt. Doch den Schritt ins Rampenlicht wagt sie nie. ... 
weiterlesen


© (20th Century Fox)
Fein raus - Mike Flaherty (Paul Giamatti) hat scheinbar alles erreicht: Er ist verheiratet, hat zwei Kinder, einen Job als Anwalt und ein Haus in New Jersey. Doch die Auftragslage ist alles andere als glänzend – darunter hat alles zu leiden. Selbst die vom Arzt verordneten Laufstunden enden in einer Panikattacke. Einzig das Ringerteam an der örtlichen Highschool, das er betreut, verschafft ihm einen Ausgleich zum Stress. Aber eine Meisterschaft ist mit den Kids auch nicht gerade zu gewinnen. In seiner Not übernimmt Mike die gesetz liche ... 
weiterlesen


© (Alamode Film)
Freigeist ohne Regeln - Lily (Ludivine Sagnier) ist anders. Gemeinsam mit ihrer Mutter lebt die junge Frau abgeschieden auf dem Land. Hier kann sie ihre Phantasie und ihre Träume ausleben. Am liebsten konserviert sie tote Tiere im heimischen Gefrierschrank oder bastelt Dinge aus ihrem Fell. Bei einem Ausflug bricht ihre Mutter plötzlich zusammen und damit auch die Welt für Lily.Fortan ist ihre Schwester Clara (Diane Kruger) für sie verantwortlich. Auch, wenn es zunächst so aussieht als käme Lily alleine in der Welt klar, stellt sich schnell ... 
weiterlesen


© (20th Century Fox)
Die Hauptrolle in diesem Epos spielt ein Versicherungsvertreter namens Tim Lippe alias Ed Helms, der als Repräsentant seiner Firma zum jährlichen Versicherungs-Kongreß nach Cedar Rapids reist. Die Perspektive, aus der wir seine Abenteuer miterleben dürfen, ist dabei eher unbehaglich – aber warum?Tim Lippe naiv zu nennen, wäre wohl eine große Untertreibung. Er hat bisher noch niemals seine Heimatstadt verlassen – alles scheint für ihn mehr als exotisch! Er wird bald von dortigen Veteranen absorbiert (John C. Reilly, Anne Heche and Isiah ... 
weiterlesen


© (Universal)
Großstadtreigen - Vor der Kulisse Berlins verirren und verlieben, verstreiten und versöhnen sich fünf Paare in dieser turbulenten Sommerkomödie. Da ist die ungeliebte Beamtin Peggy die den Imbissbesitzer Youssef wegen seiner ungenügenden Ausstattung abgemahnt hat. Plötzlich findet sie ihn mit einem Blumenstrauß in der Hand vor ihrer Tür wieder. Da sind Eva und Frieder, er erfolgreicher PR-Mann, sie weltfremde Esoterikerin. Frieder versucht mit einer Kampagne seine Frau zurückzugewinnen doch die schwebt, zusammen mit ihrem Yogi, längst in ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Romanze im Circusleben der 30er - Dieser Film basiert auf dem gleichnamigen Bestsellerroman von Sara Gruens, einer kanadisch-amerikanischen Autorin. Jener historische Roman wurde in fast 50 Sprachen übertragen. Die Regie für dieses opulent inszenierte Leinwandepos führte Francis Lawrence, der wieder einmal von der Liebe unter extremen Bedingungen zu berichten weiß, von einer magischen Liebe, die die Menschen verändert.Jacob Jankowski alias Robert Pattinson begegnet in den Zeiten der großen Depression einem Wanderzirkus, der seine besten Jahre ... 
weiterlesen


© Concorde
Bekanntlich nutzt der Mensch nur einen Bruchteil seines Gehirns und damit nur wenig seines eigentlichen Potentials. Was passiert, wenn sich einem Durchschnittstypen die Türen zu den verschlossenen Räumen seines Intellekts öffnen? Eddi Morra (Bradley Cooper) ist dieser Typ, ungepflegt, arbeitslos und selbsterklärter Autor eines Romans, der noch in seinem Kopf vor sich hin döst. Zufällig läuft er dem Bruder seiner Ex über den Weg und der bietet ihm eine kleine, durchsichtige Pille an, die auf den Namen NZT hört. Als Eddi sie schluckt, sprühen ... 
weiterlesen


© Paramount
Vom Himmel gefallen - Comic-Verfilmungen stehen hoch im Kurs und kein Zeichenstudio kann bislang so viele cineastische Hits verzeichnen wie Marvel. "Spider- Man", "X-Men", "Iron Man" – sie alle stechen vor allem deshalb aus der Masse heraus, weil sie Publikum und Kritiker gleichermaßen begeistern konnten. Die Jungs von Marvel verstehen es Fans und durchschnittliche Kinogänger zufrieden zu stellen. Der Mann, der für den Erfolg hauptverantwortlich ist, hört auf den Namen Stan Lee. Die Marvel-Ikone bringt nun auch ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Licht zum Leben - In der Provinz in den Weiten Kirgisistans kämpfen die Handvoll Einwohner gegen die Widrigkeiten der Umstände an. Man hat gelernt, mit der Armut zu leben und das Beste aus der Situation zu machen. Der örtliche Elektriker Svet-Ake hadert derweil mit dem Schicksal, das ihm keinen Sohn beschert und träumt von einer goldenen Zukunft. Er denkt sich nichts dabei, wenn er den Alten und Mittellosen Strom von der Hochspannungsleitung abzapft. Bei allen ist er deshalb als "Herr Licht" bekannt und angesehen. Dies wird ihm ... 
weiterlesen


© Pandora
Verwurzelt - Mehr als fünfzehn Jahre steht der gigantische Baum nun schon den O’Neills zur Seite und spendet Schatten in der sengenden Sonne Queenslands. Unerschütterlich bietet er den drei Kindern Spielraum und Nistplätze für unzählige Vogelarten. Als Peter, der Vater und Ehemann, plötzlich stirbt, gibt der Baum vor allem der aufgeweckten Simone (Morgana Davies) Trost. Fortan kommuniziert sie mit ihrem Vater durch das Rauschen der Blätter.Währenddessen versinkt Mutter Dawn (Charlotte Gainsbourg) in ihrer Trauer und vernachlässigt zunehmend ... 
weiterlesen


© Concorde
Das römische Imperium - Im Jahr 140 nach Christus erstreckt sich das römische Imperium bis nach Britannien. Doch das nördliche Hinterland ist nach wie vor außer Reichweite Roms. Hier herrschen die eingeborenen Stämme. Keine Expedition ist bisher zurückgekehrt. Auch der Vater von Marcus Aquila (Channing Tatum) und die Männer an seiner Seite gelten als verschollen. Als Heerführer der Neunten Legion gilt er als Versager. Auf dem Namen der Familie liegt ein Schatten.Marcus kämpft mit den Geistern der Vergangenheit und setzt alles daran, durch ... 
weiterlesen


© Paramount
Animations-Western - Mit Rango ist Gore Verbinski eine herrlich frische skurille Art von Fortsetzung seiner Zusammenarbeit mit Kapitän Jack Sparrow aus "Fluch der Karibik" gelungen. Denn Sparrow alias Johnny Depp leiht seine Stimme dem bestechenden Chamäleon Rango, das plötzlich der Aufgabe gegenübersteht, in einem Wüstenkaff Ordnungshüter zu sein.Rango, das behütete Chamäleon, wird eines Tages inmitten der Wüste aus seinem ruhigen Leben mit seinem Herrn herausgerissen und muß allein weiter! Was da nicht so alles auf ihn zukommt. Das ... 
weiterlesen


© Universum/24 Bilder
Moralischer Scheideweg - Christian (Willim Jøhnk Nielsen) kommt mit seinem Vater Claus (Ulrich Thomsen) aus London in die dänische Provinz. Die Mutter ist gerade gestorben und der Teenager verarbeitet den Verlust und den abrupten Wechsel seines Umfelds nur schwer. Sein Vater ist abwesend und Christian muß sich derweil in der neuen Schule behaupten. Er schlägt sich auf die Seite des introvertierten Elias (Markus Rygaard), der von den Mitschülern getriezt wird. Bis die Situation eskaliert.Elias’ Vater ist ebenso wenig da für die Probleme seines ... 
weiterlesen


© Paramount
Eröffnungsfilm der Berlinale 2011 - Die Brüder Joel und Ethan Coen in­szenierten diese phänomenale Neuad­aption des John-Wayne-Westernklas­sikers "Der Marshal" aus dem Jahre 1969. Sie führten nicht nur Regie, son­dern lieferten auch gleich das Dreh­buch nach der Romanvorlage von Charles Portis "Die mutige Mattie" von 1968. John Wayne bekam damals seinen einzigen Oscar für diese Rolle des Marshals, die nun von Jeff Bridges dargestellt wird. Jedoch wird jetzt nicht das Hauptaugenmerk auf den bärbeis­sigen Marshal Rooster ... 
weiterlesen


© Farbfilm
Kein Glück im Unglück - Im russischen Hinterland, wo die soziale Realität erschreckende Ausmaße angenommen hat, Wegelagerer für eine Flasche Fusel zum Messer greifen und junge Mädchen sich prostituieren, um über die Runden zu kommen, ist Georgy (Viktor Nemets) unterwegs. Sein Lastwagen wird zum Objekt der Begierde von Dieben und korrupten Bullen. Als einzig Aufrechter im Tal der Wölfe zeigt er Fürsorge, endet aber im Rinnstein mit allen anderen, die er auf seinem Weg trifft. Ein ernüchterndes Bild der ehemaligen Sowjetunion zeigt der ... 
weiterlesen


© Senator/Central
Sprachlos - Großbritannien in den Dreißigern: während sich in Europa ein Krieg zusammen braut, geht Lionel Logue (Geoffrey Rush) in einer kargen Londoner Praxis seiner Profession als Sprachtherapeut nach. Dabei pflegt er recht unkonventionelle Methoden. Der Australier lässt seine Patienten sportliche Verrenkungen vollziehen und dringt in langen Gesprächen tief in ihre Psyche ein. Als die unscheinbare Elizabeth (Helena Bonham Carter) mit einem Anliegen zu ihm kommt, ahnt er nicht, was ihn erwartet. Die junge Frau ist niemand Geringeres, als die ... 
weiterlesen


© Wild Bunch/Central
Blutiges Missverständnis - Backwood-Horror einmal anders: "Tucker and Dale vs. Evil" dreht den Spieß um und vertauscht die Rollen. Mit seinem erfrischenden Ansatz wurde der kleine Indie-Slasher zum Überraschungshit des Fantasy Filmfests. Dabei sieht hier zunächst alles nach einer klassischen Konstellation aus. Die obligatorische Gruppe Highschool-Kids kommt zum Wochenendbesuch ins amerikanische Hinterland, um sich in der obligatorischen Waldhütte die Kante zu geben. Allerdings verschiebt sich hier schon bald die Perspektive und wir ... 
weiterlesen


© (20th Century Fox)
Unkonventionelle Liebe mit Nebenwirkungen - Die aggressive Vermarktung von Medikamenten kam gerade auf, und eine kleine blaue Pille namens Viagra stand vor dem Siegeszug. Hier hinein gerät unser gut aussehender charmanter Frauenheld Jamie (Jake Gyllenhaal), der eigentlich zu nichts nutze ist, als schwarzes Schaf der Familie gilt, und er entwickelt sich zur Verkaufskanone schlechthin. Sein Chef Bruce Winston (Oliver Platt) zeigt ihm die Tricks des Pharmariesen Pfizer allerdings nicht ganz uneigennützig. Denn aufgrund der Verkaufszahlen ... 
weiterlesen


© (Arsenal)
Falscher Italiener - Toto Cotugnos "L'Italiano" ertönt, ein Mann wirft sich stilvoll in Schale, zieht die Sonnenbrille auf und steigt in einen rassigen Sportwagen. Dino (Kad Merad) ist der Klischee-Italiener: ein Mundwerk wie ein Maschinengewehr, südländischer Charme und eine Gewinnerpersönlichkeit. Sehr zum Leidwesen seiner Mitarbeiter, allen voran Cyril Landrin (Philippe Lefebvre), seinen Konkurrenten um den Chefposten des Maserati-Autohauses. Doch der Schein trügt: wir befinden uns in Nizza, nicht in Rom, wie Dino seinen ... 
weiterlesen


© (Pandora)
Wut und Worte - San Francisco, 1957: ein amerikanisches Meisterwerk steht vor Gericht – Allen Ginsbergs "Howl" erhitzt die Gemüter. Als revolutionäres Manifest von der jungen Generation gefeiert, als obszönes Machwerk von den Alten verteufelt, bricht der Gedichtband alle Konventionen. Sein Autor nimmt in einem Interview Stellung, das als Grundlage für diese Melange aus Fakten und Fiktion dient.Virtuos verwirbeln die gefeierten Dokumentarfilmer Rob Epstein und Jeffrrey Friedman ("Paragraph 175") Originalaufnahmen des ... 
weiterlesen


© Universal/Buena Vista
Scheiden charmant - Schwungvoll startet der "Anti-Hitch" in sein Metier: Alex (ideal besetzt: Romain Duris) ist ein Herzensbrecher der etwas anderen Sorte. Gemeinsam mit seiner Schwester und ihrem Mann sorgt er im Auftrag dafür, dass sich Paare trennen, indem er den Frauen den Kopf verdreht und sie dann abserviert. Mal will der Ehemann die Gattin loswerden, mal ist es der Vater, dem die Beziehung ein Dorn im Auge ist.So auch bei der toughen Juliette (Vanessa Paradies). Das Familienoberhaupt engagiert Alex, um die bevorstehende ... 
weiterlesen


© NEUE VISIONEN
Großartig gleichmütig - Wie machen die das bloß? Skandinavische Komödien sind immer eine verlässliche Konstante in den Kinos. In Sachen schwarzer Humor und absurde Situationskomik macht den Nordlichtern keine andere Filmregion etwas vor. Besonders in Norwegen pflegt man die Vorliebe fürs Schräge, wie auch Hans Petter Molands in diesem Jahr auf der Berlinale uraufgeführte Komödie beweist.Sein Protagonist Ulrik (wunderbar stoisch: Stellan Skarsgård) kommt nach einer 12jährigen Haftstrafe wegen Mordes aus dem Knast und sehnt sich eigentlich nach ... 
weiterlesen


© NFP/Warner
Treue auf dem Prüfstand - Von außen betrachtet haben Michael und Joanna Reed (Sam Worthington und Keira Knightley) das große Los gezogen. Sie sind glücklich und erfolgreich, leben in einer luxuriösen Wohnung, es fehlt ihnen scheinbar an nichts. Michael hat einen guten Job in einem großen Immobilienunternehmen. Auch wenn Joannas Selbstzweifel sie daran hindern, ihrem ersten, erfolglosen Buch ein weiteres folgen zu lassen, ist sie zufrieden mit ihrer Arbeit als Modejournalistin. Ihr Mann ist einfühlsam und offen, fast zu perfekt, um wahr zu ... 
weiterlesen


© Sony
Die Hornisse sticht - Comicgeschichte mal anders: in den Dreißiger Jahren schufen George W. Trendle und Fran Striker die populäre Radioserie "The Green Hornet" um einen maskierten Helden und seinen Sidekick, die im kriminellen Milieu L.A.'s aufräumen. Aus den Audiogeschichten entstand zunächst ein Comic, der es auf eine stolze Lebenszeit von 53 Jahren brachte. Zwischen 1966 und 67 gab es die erste Adaption fürs bewegte Bild: der US-Sender ABC drehte 26 Folgen der Serie, die unter dem Namen "Die grüne Hornisse" ... 
weiterlesen


© Sony
Rivalinnen im Rampenlicht - Es ist die klassische Geschichte vom American Dream: die junge Sängerin Ali (Christina Aguilera) ist froh dem heimatlichen Provinzkaff zu entkommen und betritt die glitzernde Welt von Los Angeles. Sie landet in dem altehrwürdigen, aber abgewrackten Revuetheater Burlesque, dass von der kaltschnäutzigen Tess (Cher) geleitet wird. Das Mädchen vom Lande bekommt einen Job als Cocktail-Kellnerin und ist gleich völlig fasziniert von den prunkvollen Kostümen, den lasziven Tanzbewegungen und der gewagten Choreographie. Ali ... 
weiterlesen


© Pandora
Schön sentimental - Weihnachten steht vor der Tür und im schneebedeckten Norwegen bleibt dies niemandem verborgen. Das Fest macht sentimental und so sehnen sich viele nach der Vereinigung mit ihren Familien. Paul etwa, der seine Ex-Frau nicht loslassen kann, obwohl sie und ihre Kinder längst wieder glücklich sind. An Heiligabend kommt er auf die verzweifelte Idee, die Familie im Weihnachtsmannkostüm zu überraschen. Um sie noch einmal in die Arme schließen zu können, ist er bereit alles zu tun.Der ehemalige Fußballstar Jordan versucht in der ... 
weiterlesen


© Concorde Filmverleih
Woody Allens neue geistreiche Komödie - Es wäre kein echter Woody Allen, wenn es nicht auch diesmal wieder hauptsächlich um die Beziehungsebenen ginge. Dem großen Altmeister ist mit seiner 41. Regiearbeit wiederum ein äußerst charmantes Machwerk gelungen. Es stand ihm erneut eine großartige Schauspieler-Riege zur Verfügung, allen voran Anthony Hopkins, der den gut situierten Alfie darstellt. Alfie stellte plötzlich fest, daß es wohl noch etwas anderes gibt als nur seine ihm bestens bekannte Familie und das Establishment. Damit scheint alles zu ... 
weiterlesen


© Paramount
Superfiesling - Der ewige Kampf zwischen dem strahlenden Guten und dem stets scheiternden Bösen: Strahlemann Metro Man und Fiesling Megamind stehen sich schon seit Jahren gegenüber und immer wieder scheitern die genial-gerissenen Pläne des Schurken an den übermenschlichen Kräften des Helden von Metro City. Die Reporterin Roxanne Ritchi ist die ewigen Entführungen längst leid und genauso überrascht wie Megamind, als dessen Pläne eines Tages tatsächlich funktionieren.Metro Man ist Geschichte und die Stadt gehört dem Großhirn und seinem ... 
weiterlesen


© Wild Bunch/Centralfilm
Effektvolle Invasion -  Die Geschichte der Entführungen durch außerirdische Lebensformen ist so alt wie das Kino. In "Skyline", dem zweiten Film der Special Effects Gurus Colin & Greg Strause ("Aliens vs. Predator 2"), erfährt sie eine neue, bedrohlich nahe Interpretation.Unvermittelt tauchen seltsame Lichter über den Wolkenkratzern von Los Angeles auf und materialisieren sich als gigantische Raumschiffe. Massen von Menschen werden in ihr Innerstes gesogen, wie Motten zum Licht. Jarrod (Eric Balfour) und seine ... 
weiterlesen


© Tobis Film
Meisterwerk in schwereloser Atmosphäre -  Mit "Lost in Translation" hat sie uns alle bezaubert und mit "Marie Antoinette" sich in fremden historischen Gewässern gewagt nun ist Sofia Coppola zurückgekehrt zu ihrer ganz persönlichen Geschichte. Die Geschichte einer Vater-Tochter-Beziehung, die noch in den Kinderschuhen steckt. Dabei wirkt Cleo, mit ihren 11 Jahren, längst wie eine junge Dame. Kein Wunder, hat sie doch früh gelernt, auf eigenen Beinen zu stehen. Ihre Eltern leben getrennt. Ihr Vater ist gefeierter ... 
weiterlesen


© Universal
Fremde Zukunft - Deutschland im Jahre 2020: eine junge Frau durchschreitet die stählernen Tore, die einen Ausgang aus einem kilometerlangen Schutzwall gewähren und wagt den Weg in die Außenwelt, in ihren Armen ein Kind. Acht Jahre zuvor ist die Welt noch eine andere. Laura Kuper (Bernadette Heerwagen) ist noch Studentin und die Zukunft steht ihr offen. Doch ihr Zuhause liegt in Trümmern. Die Ehe ihrer Eltern ist längst gescheitert, auch wenn die Mutter es nicht wahrhaben will. Ihr Bruder Philip, der Jüngste im Glied, leidet am meisten ... 
weiterlesen


© Movienet Filmverleih
Die Welt der Wunder - Der junge österreichische Filmemacher P. A. Straubinger, der auch das Buch schrieb, begibt sich auf die lange Reise durch viele Kulturen, interviewt u.a. Wissenschaftler jeglicher couleur zu den existentiellen Fragen einer möglichen Lichtnahrung. Bereits seit 10 Jahren beschäftigte er sich mit diesem Thema und sammelte ca. 200 Std. Filmmaterial im Laufe von 5 Jahren. Daraus entstand dieser Film. Unser aktuelles materialistisches Weltbild gerät dabei mächtig ins Wanken. Da gibt es den indischen Yogi Prahlad Jani, der sich ... 
weiterlesen


© Kool Film
Wortlose Aussprache - Familientreffen in Yokohama: Ryota und Yukari widerstrebt der Gedanke an das bevorstehende Wochenende. Die verwitwete Yukari bringt einen zehnjährigen Sohn mit in die Ehe, die vor allem bei Ryotas Vater auf Ablehnung stößt. Der jüngste Sohn hat es schwer, seitdem sein Bruder starb und mit ihm die Hoffnungen des Vaters auf einen würdigen Stammeshalter.Die weiblichen Mitglieder des Clans sind Ryota keine Hilfe, weder seine Schwester, deren Ehemann den Besuch nahezu komplett verschläft, noch die Mutter, die gelernt hat mit ... 
weiterlesen


© Universum Film
Adaption der Erinnerungen von Tiziano Terzan - Nach den Aufzeichnungen seines Sohnes entstand gemeinsam mit Produzent Ulrich Limmer und Folco Terzani das Drehbuch, das dann von Regisseur Jo Baier kongenial für die Leinwand adaptiert wurde. Es handelt sich um die letzten 3 Monate des charismatischen ehemaligen "Spiegel"-Ostasienkorrespondenten Tiziano Terzani (Bruno Ganz), der seinen Sohn Folco (Elio Germano) bittet, mit ihm diese Wochen vor seinem Tod zusammen zu verbringen und mittels unzähliger auf Band aufzunehmender ... 
weiterlesen


© Senator
Flucht ins Nichts - Die Straßen sind bedeckt von Asche, der Himmel ist auch am Tage nachtschwarz, in der Ferne brennen ein paar der letzten Bäume und werfen das einzige Licht in diese Szenerie. Schwach fällt es auf die eingefallenen Gesichter eines Mannes, der sich auf dem Asphalt vorwärts schleppt. An seiner Seite der einzige Motor, der ihn antreibt: sein Sohn, vielleicht zwölf Jahre alt die Zeit hat längst jegliche Bedeutung verloren. Der Schimmer einer Hoffnung, treibt sie gen Westen, in Richtung Küste. Der tägliche Kampf ums Überleben wird ... 
weiterlesen


© Movienet
Meditation in der Natur - Der thailändische Regisseur Apichatpong Weerasethakul zählt zu den interessantesten Vertretern des modernen Kinos. Seine Installationen stehen in den namhaften Kunsthäusern und seine Filme gewinnen regelmäßig Preise auf renommierten Festivals. "Tropical Malady", der den Jurypreis beim Filmfestival in Cannes gewann und für die Goldene Palme nominiert war, hat den Filmemacher ins Licht gerückt. Sein letztes Werk "Syndromes And A Century" wurde von zahlreichen Kritikern zum besten Film des Jahrzehnts ... 
weiterlesen


© Concorde
Entstehung des NS-Propagandafilms - Beinahe 20 Millionen Zuschauer in Europa sahen damals diesen heiß umstrittenen Film. Was bedeutete das für den Verlauf des sog. III. Reiches? Wie steht das damalige Publikum dem Sujet heute gegenüber?Fragen über Fragen! Heute mag sich kaum noch jemand damit beschäftigen. Aber genau dieser Film, Jud Süss und seine Geschichte war es einer groß angelegten dt./öst. Gemeinschaftsproduktion in Kooperation mit diversen anderen Filmproduktionen und der Unterstützung etlicher Förderungen wert, erneut in Form eines ... 
weiterlesen


© Concorde
In den Schluchten der Vorstadt - Mia (Katie Jarvis) ist wütend. Aggressiv tritt sie der Welt um sie herum entgegen. Da fängt sich schnell schon mal eine ein blaues Auge ein, wenn sie ihr blöd kommt. Die Angriffslust der 15-jährigen hat ihr einen Rauswurf an der Schule eingebracht. Nun pendelt sie ziellos durch ihr trostloses Viertel in Essex, um sie herum die Wurzeln ihrer Wut.Ihre Mutter ist eine selbstsüchtige Alkoholikerin und läßt sie und ihre nervige Schwester verwahrlosen. Um sie herum herrscht Aggression und alltäglicher Kampf. Runter ... 
weiterlesen


© Disney
Goethes Zauberlehrling - Wenn Hollywood auf Goethes "Zauberlehrling" trifft, kommt leichte Sommerunterhaltung heraus. Damit hat es die Jerry Bruckheimer Produktion "Duell der Magier" voll auf die Zielgruppe abgesehen.In einem gerafften Intro wird uns die Vorgeschichte, um die Lehrlinge Merlins und ihre Niederlage gegen dunkle Mächte erzählt. Balthazar Blake (Nicolas Cage) und seine große Liebe Veronica (Monica Bellucci) wurden damals von ihrem Freund Maxim Horvath (Alfred Molina, ebenso wie Nicolas Cage mit Langhaarfrisur) ... 
weiterlesen


© Sony
Selbstfindungstrip - Elizabeth Gilbert hat mit ihrem Bestseller "Eat Pray Love" für ein neues Bewußtsein bei vornehmlich amerikanischen Frauen gesorgt. Sie hinterfragte die Ziele ihres Lebens, nahm ihren Tagesablauf kritisch unter die Lupe und stieg kurzerhand aus, um die Welt zu umrunden auf der Suche nach dem Glück. Damit traf sie den Nerv von Millionen Menschen weltweit, zu denen sicherlich noch einige mehr kommen werden, denn Ryan Murphy ("Krass") hat daraus einen Film gemacht.Gespielt wird Liz Gilbert von Julia ... 
weiterlesen


© Pandora
Synchronschwimmen statt Midlife-Crisis - Hier ist dem schwedischen Regisseur Måns Herngren eine beispiellose Leinwand-Comedy gelungen. Er schrieb das Drehbuch zusammen mit der Synchronschwimm-Trainerin Jane Magnusson. Ein Stoff über Mittvierziger, wie sie mit ihrer Midlife-Krise umgehen und vor allem, wie eine tief gestörte Vater-Tochter-Beziehung meisterhaft gerettet wird.Der arbeitslose Journalist und begeisterte Hockeyspieler Fredrik (Jonas Inde) sieht keine rosigen Zeiten am Horizont für sein Hockey-Team. Auch für seine Ehe scheinen ... 
weiterlesen


© Sony
Das Kind im Manne -  Das Erwachsenwerden stellt vor allem viele Männer vor eine unlösbare Aufgabe. In Uniform und Zweireiher stecken hinter der Managerfassade oft noch die alten Kindsköpfe von früher. Deshalb erscheint die Idee für die Kumpels Lenny (Adam Sandler), Eric (Kevin James, "Der Kaufhaus-Cop"), Kurt (Chris Rock), Marcus (Standup-Comedian David Spade) und Rob ("Deuce Bigalow" Rob Schneider) verlockend, ihren verstorbenen Baseballcoach mit einem Wochenende fernab des Alltags zu ehren. Gemeinsam mit ihren Frauen ... 
weiterlesen


© Concorde
Späte Antwort - Für Victor (Gael Garcia Bernal) geht die Liebe durch den Magen. Der angehende Restaurantchef macht den Trip in den alten Kontinent mit seiner Verlobten vorrangig, um die Vorratskammer zu füllen und von der italienischen Küche zu lernen. Diese hatte sich die vorgezogenen Flitterwochen hingegen wesentlich romantischer ausgemalt. Nun flaniert Sophie allein durch die Gassen Veronas und stößt auf das Haus der Romanheldin aus Shakespeares "Romeo und Julia".An der Wand unter dem berühmten Balkon hinterlassen täglich ... 
weiterlesen


© Alpha Medienkontor
Stürmer aus dem Elend - Im Fahrtwind der WM-Begeisterung kommt einen Monat nach Spielende die mit deutschen Mitteln finanzierte Verfilmung des Romans "Themba" von Lutz van Dijk in die Kinos. Sie bringt uns zurück nach Südafrika. Hier träumt der Junge Themba von der großen Fußballerkarriere, um sich, seine Familie und seine Freunde aus dem Elend des Vororts von Kapstadt zu hieven. Doch der Weg dahin ist gesäumt von zahlreichen Schicksalsschlägen. Sein Vater verließ vor vielen Jahren die Familie und auch Thembas Mutter ist gezwungen ... 
weiterlesen


© 20th Centry Fox
Sexy Action-Hollwood-Thriller - In den Hauptrollen brillieren Tom Cruise und Cameron Diaz und stilisieren das Leinwandepos gekonnt zu einem fulminanten Undercover-Thriller mit Hollywood-Glamour.James Mangold führt nach dem gemeinsamen Drehbuch mit Scott Frank die Regie bei diesem Sommerblockbuster, der es in sich hat. June Havens (Cameron Diaz) trifft am Flughafen auf den charmanten Roy Miller (Tom Cruise) und wird mit ihm Dinge erleben, die ihr nicht einmal im Traum einfielen. Die beiden sind noch nicht richtig an Bord, da muß sich Miller ... 
weiterlesen


© Kool Film
Von den Hürden des Erwachsenwerdens - Dem französischen Kino gelingt es immer wieder, das Lebensgefühl der Jugend authentisch einzufangen. Abseits von Klischees und peinlichen Aussetzern werden Jugendliche und ihre Probleme ernstgenommen, auch wenn ihre Nöte vielleicht nicht von existentieller Bedeutung sind.Auch Hervés (Vincent Lacoste) Leben ist aus seiner Sicht nicht einfach. Der 14-jährige lebt mit seiner Mutter zusammen, die ihm rund um die Uhr auf die Nerven geht, in der Schule ist er des öfteren Zielscheibe für die Rowdies seiner Klasse ... 
weiterlesen


© Ensembledrama
Menschen in Manhattan -  Wohnraum ist teuer in New York. Daher spekuliert man hier, wenn man es sich leisten kann, auch gern mit den Eventualitäten. Kate (Catherine Keener) und Alex (Oliver Platt) geht es gut. Das Antiquitätengeschäft läuft prächtig und die beiden haben ein schickes Appartement. Schicker wäre es allerdings, wenn sie die Wohnung nebenan haben könnten. Doch dort wohnt die giftspeiende Alte Andra (Ann Morgan Guilbert), die nicht an einem baldigen Ableben interessiert ist.Während Kate und Alex nebenan weiter von einem Ausbau ... 
weiterlesen


© Concorde
Comeback auf Russisch - Einst war Andrei Filipov (Alexei Guskov) Leiter des Bolschoi Orchesters. Doch dann machte ihm der Kommunismus einen Strich durch die Karriere. Das alte Orchester wurde aufgelöst und die Musiker wehte es in alle Himmelsrichtungen. Andrei endete als Putzmann im selben Konzerthaus und blickt heute herab auf die Stümper, die seine Nachfolge antraten.Dadurch ergibt sich allerdings eine verlockende Gelegenheit: der Pariser Konzertdirektor Duplessis (François Berléand) möchte das Bolschoi für einen Auftritt an die Seine holen, ... 
weiterlesen


© Alpha Medienkontor
Blutiger Bund der Ehe -  Rabenschwarzer Humor zur weißen Hochzeit: Alexander (Jörg Pohl) möchte die hübsche Studentin Julia (Marleen Lohse, "Maria, ihm schmeckts nicht") heiraten. Die Gäste sind geladen, die wohlhabenden Eltern der Braut stehen bereit, die Feierlichkeiten können beginnen. Da fehlt nur noch der Vater des Bräutigams Manfred Protovski (Martin Brambach, "Der Vorleser"). Der Kleinkriminelle hat jedoch ein großes Problem: im Kofferraum liegt eine Leiche mit Diamanten im Wert von mehreren Zehntausend Euro im ... 
weiterlesen


© Walt Disney
Romantik am Trevibrunnen - Bisher hatte Regisseur Mark Steven Johnson hauptsächlich mit Comic-Verfilmungen Erfolg, so daß sein Ziel auch keine romantische Komödie war, sondern eine Komödie mit romantischen Zügen. Es entstand eine herrliche Love-Story mit manchmal aberwitzigen Slapstick-Situationen.Der ledigen, erfolgreichen Kuratorin Beth Harper (Kristen Bell)  erscheint Liebe nur noch wie ein gewisser Luxus, bis sie eines Tages nach Rom kommt, weil ihre kleine Schwester heiratet. Sie geht hier wie alle Touristen an den Trevibrunnen, den ... 
weiterlesen


© Arsenal
Teil der Familie - Raquel (Catalina Saavedra) lebt seit über 20 Jahren mit der reichen Familie Valdés zusammen. Die Haushälterin hat kein anderes Leben neben ihrer Arbeit. Mit ihrer gesamten Existenz gibt sie sich dem Job hin. Als ihr 41. Geburtstag naht, wird ihr eine Hilfskraft zur Seite gestellt. Raquel sieht ihr Reich gefährdet und mobbt die unliebsame Konkurrentin auf perfide Art und Weise aus dem Haus. Als jedoch die lebenslustige Lucy (Mariana Loyola) das Anwesen betritt, läßt sie sich von Raquels ruppiger Art nicht abschrecken. ... 
weiterlesen


© Alamode
Kein Zigaretten-Film - Der Amerikaner Steven Jay Russel hielt jahrzehntelang seine Umwelt zum Narren. Mit allerlei Betrügereien wurschtelte er sich durch sein Leben und machte auch nicht halt, als er dafür ins Gefängnis wanderte. Eine Geschichte reif fürs Kino!In der Adaption der wahren Ereignisse spielt Jim Carrey den aufrechten Hausmann, der auf die schiefe Bahn gerät. Anfang der Siebziger lebt Russel ein ehrbares Leben als Polizist in Texas, hat eine liebenswerte Frau (Leslie Mann) und einen geregelten Alltag. Der wird kräftig ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Pensioniertes Schlitzohr - Roald Dahl zählt zu den beliebtesten Buchautoren des Zwanzigsten Jahrhunderts. Seine wundervoll schrägen und phantasievollen Geschichten sind vor allem im englischen Sprachraum bekannt. Auf der Leinwand waren Dahls Welten schon einige Male zu sehen.Auch Wes Anderson hegt eine Vorliebe für den walisischen Autor und hat mit "Der fantastische Mr. Fox" nun seinen ersten Film nach Dahls Motiven inszeniert. Der US-Regisseur bewies seine Liebe zum Verschrobenen zuletzt mit dem wundervollen "Darjeeling ... 
weiterlesen


© Disney
Jerry Bruckheimer-Blockbuster - Seit mehr als zwei Dekaden fesselt uns der persische Prinz an die Bildschirme. Vor einigen Jahren wurde die Computerspielserie erfolgreich wiederbelebt und faszinierte durch einen epischen Plot und überraschende Storywendungen. Auf dieser innovativen Neuinterpretation basiert der erste Film zur Serie.Kein Geringerer als Blockbustermogul Jerry Bruckheimer hat sich die Rechte gesichert. Hält man sich seine Erfolgsbilanz in Hollywood vor Augen, allen voran die "Fluch der Karibik"-Serie, hätte man sich als ... 
weiterlesen


© Concorde Filmverleih
Superheld Tony Stark ist zurück - In der heißersehnten Fortsetzung des Blockbusters arbeitet wiederum der Regisseur Jon Favreau mit dem Oscar-nominierten Robert Downey Jr. auf Grundlage des Drehbuchs von Justin Theroux zusammen. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: der Milliardär und Erfinder Tony Stark (Robert Downey Jr.) ist identisch mit dem gepanzerten Superhelden Iron Man. Nun wird er von Regierung, Presse und Öffentlichkeit unter Druck gesetzt, seine Technologie für militärische Zwecke preiszugeben. Da er sie nicht in die falschen ... 
weiterlesen


© Pa Co
Französisch-russische Amour Fou - Der Regisseur Jan Kounen serviert hier ein hochästhetisches Arthousedrama über die Affaire zwischen der Moderevolutionärin und dem russischen Komponisten, basierend auf dem Roman Coco & Igor von Chris Greenhalgh.Es beginnt im Paris des Jahres 1913 mit Stravinskys legendärer Premiere von "Le sacre du printemps", von der Pariser Bourgeoisie ausgebuht, scheint unter wenigen nur Coco (dargestellt von Anna Mouglalis, auch bekannt als Model für Lagerfeld und Chanel) beeindruckt. 1920, als Coco Chanel ... 
weiterlesen


© Concorde
Im Rausch der Jugend - Oscar Wilde, scharfsinniger Beobachter der menschlichen Natur und der Gesellschaft seiner Zeit, schuf mit "Das Bildnis des Dorian Gray" eine abgründige Analogie auf den Jugendwahn. Daß sich an dem Streben nach ewiger Juvenilität bis heute nichts geändert hat, beweist der britische Film- und Theaterregisseur Oliver Parker.Der Grünschnabel Dorian Gray (Ben Barnes) kommt gegen Ende des 19. Jahrhunderts nach London. Fasziniert streift er durch die Straßen der Metropole, wo sich inmitten von Huren und Säufern auch ... 
weiterlesen


© Capelight/Central
Königliches Schachspiel - Der kanadische Regisseur Jean-Marc Vallée erzählt vom Aufstieg Queen Victorias und den Beginn der Liaison mit Prince Albert, der ihr bis zu seinem Tod zur Seite stand. Schon vor ihrer Regentschaft wird die junge Victoria (Emily Blunt) von allen Seiten belagert. Ihre Mutter und Sir John Conroy (Mark Strong) halten sie vom scheidenden König William (Jim Broadbent) und seinem Hofstaat fern, um sie vor dem Einfluß des Onkels zu bewahren. Dabei verfolgen sie jedoch ihre eigenen Interessen. Die junge Dame hat aber ihren ... 
weiterlesen


© Warner
Actionspektakel für das neue Jahrtausend -  Die digitale Wiedergeburt eines Klassikers: als Ray Harryhausen 1981 seinen höllischen Heerscharen auf der Leinwand Leben einhauchte, staunten die Kinogänger. Jetzt setzt Louis Leterrier ("Der unglaubliche Hulk") alles daran, diesen Coup zu wiederholen. Die renommierten Effektschmieden CEG ("X-Men Origins: Wolverine") und MPC ("Harry Potter") sorgen dafür, daß das Special Effects Spektakel adäquat umgesetzt wird.Basierend auf der griechischen Mythologie erzählt ... 
weiterlesen


© Pandora
Liebeserklärung an Ost-Berlin -  Dieser wunderbare Ostalgie-Spielfilm basiert auf dem hochgelobten Roman-Debüt von Torsten Schulz. Matti Geschonneck, selbst in der ehemaligen DDR aufgewachsen, konnte als Regisseur in Zusammenarbeit mit Arte und Babelsberg Film ein zauberhaft herbes Kinostück inszenieren.Dieser Platz war ein kleiner Kosmos, hier kannte jeder jeden; als Zuschauer dürfen wir in die Wohnzimmer bzw. Kochtöpfe schauen. Denn die Fleischroulade kam bekanntlich nur sonntags auf den Tisch, in der Woche schmeckten die Kohlrouladen. ... 
weiterlesen


© Constantin
Keine Doppelnullnummer - Die Erfolgsgeschichte Jerry Cotton sucht Seinesgleichen: seit den Fünfziger Jahren erscheint die Groschenromanserie von Delfried Kaufmann nun schon. Über 2500 Fälle hat der FBI-Agent bereits gelöst. Acht Filme entstanden Mitte der Sechziger mit ihm. Nun haben sich die Produzenten von Rat Pack, die bereits Edgar Wallace mit "Der Wixxer" erfolgreich entstaubten, an eine Wiederbelebung der Serie für das Kino gemacht. Und die ist rundum gelungen.Christian Tramitz spielt den deutschen James Bond, der mit allen ... 
weiterlesen


© Farbfilm-Verleih
Im freien Fall -  Die zwei Typen könnten unterschiedlicher nicht sein, doch als sich ein Kunde vor dem Bankangestellten Frederik (Fabian Hinrichs) erschießt, kreuzt sich sein Weg mit dem des angehenden Nachtclubbesitzers Vince (Jürgen Vogel). Die geordnete Welt des braven Anzugträgers findet sich in der gesetzlichen Schieflage wieder und Vince, Ex-Knacki und auf eine große Summe Geld angewiesen, kommt da gerade recht.Maximilian Erlenweins erstaunliches Langfilmdebüt macht es einem nicht leicht, will man es in eine Schublade stecken. Ob ... 
weiterlesen


© Sony
Die letzte Schlacht -  "Mein Name ist Legion, denn unser sind viele." - Wie viele, davon wird sich die Menschheit in Kürze überzeugen können. Denn Gott hat genug vom Wirken der Erdbewohner und schickt Heerscharen von Engeln auf die Oberfläche. Sie kommen in menschlicher Gestalt und mischen sich unerkannt unters Volk, mit dem Plan, es von innen her zu vernichten. Nur einer von ihnen verweigert sich: Michael (Paul Bettany) gelangt zur Erde, um in einem Diner inmitten der Wüste für das Überleben der Menschheit zu kämpfen. Eine ... 
weiterlesen


© Sony
Clevere Verführung - Die smarte Teenagerin Jenny (Carey Mulligan) lebt in einem Vorort von London zu Beginn der Sechziger Jahre. Sie träumt von Paris und Nouvelle Vague und lernt fleißig für ihren Abschluß. Bald soll sie in Oxford studieren, wenn es nach ihrem strickten Vater (Alfred Molina) ginge. Doch als der Playboy David (Peter Sarsgaard) auftaucht, ist es um ihre Pläne geschehen. Er umgarnt Jennys Eltern und umwirbt die junge Frau. Erfolgreich, denn das Leben mit dem fast doppelt so alten Charmeur wirkt auf die Neugierige um so viel ... 
weiterlesen


© NFP/Warner
Zweiter Teil der Millennium-Trilogie - Der furiose Auftakt der Adaptionen von Stieg Larssons Millennium-Trilogie "Verblendung" endete mit einem rehabilitierten Mikael Blomkvist. Der Journalist ist zurück in der Redaktion des Politblattes und einem Händlerring auf der Spur. Frauen werden nach Schweden geschleust und zur Prostitution gezwungen. Der Täterkreis zieht sich durch das gesittete Bürgertum bis in höchste Staatsämter. Auch Lisbeths ehemaliger Vormund Nils Bjurman ist in die schmutzigen Geschäfte verwickelt. Als er tot ... 
weiterlesen


© Paco/24 Bilder
Douglas Holding - Der Film ist das Remake von Fritz Langs Film noir "Beyond A Reasonable Doubt" aus dem Jahre 1956. Schon lange hat Staatsanwalt Mark Hunter (Michael Douglas) keinen Fall mehr verloren. Mit seiner glatten Art überzeugt er jede Jury. Das merkt auch der junge, ehrgeizige Journalist C. J. Nicholas. Und irgendwie mißtraut er Hunter. Mit einem intelligenten Plan und mit Hilfe der jungen Assistentin des Staatsdieners (die er gleich zu seiner Freundin befördert) baut er an einer Falle. Kalkuliert landet der Jungreporter im ... 
weiterlesen


© Concorde
Martin Scorseses neues Meisterwerk -  US-Marshall Teddy Daniels (Leonardo di Caprio) kommt aus Boston auf die Insel Shutter Island, weil aus dem dortigen Ashecliffe Hospital für psychisch kranke Straftäter eine Patientin entflohen zu sein scheint. Doch in dem Moment, als Daniels und sein neuer Partner Chuck Aule (Mark Ruffalo) mit ihren Nachforschungen loslegen wollen, bricht dort ein verheerender Hurrikan aus. Es ist keinerlei Verbindung zum Festland mehr vorhanden - sie sind auf sich selbst gestellt und die Welt der Schatten beginnt mit ... 
weiterlesen


© Concorde
Genial gerettet -  Was hat dieser Mann nicht schon alles erleben müssen während der Dreharbeiten? Sandstürme, reitende Hauptdarsteller mit Hüftleiden, weggeblasene Sets - immer waren seine Filme kurz vorm Scheitern. Kein Wunder, daß Terry Gilliam spätestens seit der grandiosen Dokumentation "Lost in La Mancha" über das Desaster seines Don Quixote-Projekts in der Branche als "Captain Chaos" bekannt ist. Doch immer wieder gelang es ihm, das Chaos zu bändigen. Was aber, wenn der Hauptdarsteller stirbt?Als Heath Ledger ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Bunt ist das Studentenleben - Gute Filme, die das studentische Dasein und das Lebensgefühl der Twens einzufangen wissen, sind rar gesät. Dabei bietet dieses Leben zwischen persönlichen Nöten, Liebe, Partys und Auslandssemester viel Stoff fürs Kino. Mit "13 Semester" schickt sich eine deutsche Produktion an, es für die Leinwand festzuhalten.Im Mittelpunkt steht Momo (Max Riemelt) und sein Kumpel Dirk (Robert Gwisdek). Die beiden ziehen nach dem Abi von der Provinz nach Darmstadt. Wirtschaftsmathematik soll ihr Leben in den nächsten ... 
weiterlesen


© Warner
Neuverfilmung nach Arthur Conan Doyle -  Wer kennt sie nicht, die gefeierte Sherlock Holmes-Reihe? Sherlock Holmes, der klassische, distinguierte intellektuelle Dandy wird diesmal von Robert Downey Jr. dargestellt. In der Kinofassung des 21. Jahrhunderts brilliert Holmes zusätzlich mit unglaublichen Action-Stunts, man könnte fast sagen: eine Art James Bond im Gewand des 19. Jahrhunderts. Der renommierte Filmemacher Guy Ritchie inszenierte das geheimnisvolle Action-Abenteurer. Der Gegenspieler von Holmes ist diesmal Lord Blackwood alias ... 
weiterlesen


© Disney
Plastic People -  Eine perfekte Welt bewohnt von perfekten Menschen. Der äußere Schein ist alles im Amerika des 24. Jahrhunderts. Die menschliche Hülle ist makellos designt und wird von verkümmerten Geistern bevölkert. Eine beängstigend reale Perspektive, die "Surrogates" da entwirft.In der nahen Zukunft ist das menschliche Leben zur Lüge verkommen. Künstliche Stellvertreter (engl. Surrogates) verkörpern ihre realen Vorbilder, deren Körper in ihren Appartements in Kokons vor sich hin vegetieren. Niemand wagt sich mehr in Fleisch ... 
weiterlesen


© Central Film
Woody Allens neue Liebesgeschichte - Woody Allen hat in seinem neuen Film wieder zurück nach New York gefunden. Im Mittelpunkt seiner neuen Dramödie steht der gescheiterte Physik-Professor Boris Yellnikoff alias Larry David, der als Exzentiker sich selbst und seine Umwelt permanent anklagt. Eines Nachts klingelt unerwartet die junge Ausreißerin Melody St. Ann Celestine alias Evan Rachel Wood an seiner Tür, die er fast widerwillig für ein paar Tage bei sich aufnimmt. Daraus entwickelt sich eine Romanze - und wiederum eine Liebeserklärung an New ... 
weiterlesen


© Pandora
Feiern gegen den Untergang - Würstchen mit Kartoffelsalat, Pizza und Fischfrikadellen - die Malocher im Hamburger Arbeiterviertel Wilhelmsburg sind nicht gerade wählerisch, wenn es um die mittägliche Verköstigung geht. Deutschgrieche Zinos (Adam Bousdoukos) schmeißt alles aus der Packung in den Ofen, ohne darüber nachzudenken. Bis das Gesundheitsamt vor seiner Tür steht und droht, den Laden zu schließen. Dazu angeregt wurde es durch Zinos falschen Freund, den Immobilienschnösel Neumann (Wotan Wilke Möhring), der unbedingt den Laden kaufen ... 
weiterlesen


© NFP/Warner
Auch Piraten brauchen Pausen - Die Piraten sind des Seeräuberns müde: Klaus Störtebeker (Ronald Zehrfeld) ist nicht mehr der Jüngste und die Zech- und Plündertouren mit seiner Mannschaft gehen nicht spurlos an ihm vorbei. Aber von seinem Ruf allein kann er nicht leben, also legt er sich weiter mit der Hanse an. Als er sich jedoch in die hübsche Bauerntochter Bille (Franziska Wulf) verliebt, kommt er ins Grübeln: Raubzug oder Ruhestand? Und wie bringt er es seinem Kumpanen und erstem Mann an Deck, Gödeke Michels (Matthias Schweighöfer), bei, ... 
weiterlesen


© Walt Disney
Klassische Literaturverfilmung in 3D - Der Kinovisionär Robert Zemeckis wagt sich an die Verfilmung des Charles Dickens Klassiker heran als Motion-Capture-Spielfilm! Es handelt sich hier um eine außergewöhnliche, spektakuläre Neuverfilmung, die alles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Die technologische Entwicklung hat rasante Fortschritte gemacht und beinahe die Grenze zum Nicht-Realisierbaren überschritten.Erzählt wird die ewige und immer wieder neue Geschichte des alten Geizhalses und Misanthropen Ebenezer Scrooge (Jim Carrey) im ... 
weiterlesen


© Concorde
Michael Moores neue Doku - Die Weltwirtschaft ist in der Krise. Und da ist es doch eine Riesengelegenheit für Michael Moore, mal wieder ein paar Mächtige vorzuführen. Diesmal trifft es vorwiegend die Bänker. In gewohnter Erzählweise sucht er sich verschiedene Geschichten, die er über die Lauflänge der Doku in einen Zusammenhang bringt bemerkenswert unterhaltsam.Und natürlich übertreibt Michael Moore. Und natürlich hat die ganze Geschichte nur eine Seite. Seine. Das kann man zeitweise als polemisch empfinden. Aber wer einmal selbst in ... 
weiterlesen


© Warner
Trau schau wem? - Der Typ mit dem Toupet, dem Schnauzer und der großen Brille sieht schon ziemlich weltfremd aus so wie man sich einen Wissenschaftler eben vorstellt. Doch Mark Whitacre (Matt Damon) ist nicht nur das, sondern ebenso Multimillionär und FBI-Agent. Was sich wie ein schlechter Groschenroman liest, ist die wahre Geschichte eines Mitarbeiters des Agrarkonzerns ADM, der Anfang der Neunziger vom Angestellten zum Informanten wird und sich dabei immer tiefer in dem Konstrukt seiner eigenen Phantasie verliert.Oder ist am Ende doch alles ... 
weiterlesen


© Constantin Film
Mittelalterliche Legende - Der Millionenbestseller-Roman von Donna Woolfolk Cross wurde für die Leinwand in Szene gesetzt. Sönke Wortmann, der mit Heinrich Hadding auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, führte Regie und läßt die Darsteller so magisch wie charismatisch agieren. Es entstand ein aufwendiges Historienepos von großartiger Schönheit und tiefer Beschaulichkeit.Johanna (Johanna Wokalek) wächst im 9. Jahrhundert in Ingelheim als Tochter des Dorfpriesters auf. Nur die Söhne dürfen zur Schule gehen. An Bildung war damals für ... 
weiterlesen


© Splendid/Fox
Achtung ansteckend! - Viren sind die Bedrohung des 21. Jahrhunderts. Ob Schweine- und Vogelgrippe oder Biowaffen - die unsichtbare Gefahr ist scheinbar allgegenwärtig. Diese Ängste hat auch das Horrorgenre für sich entdeckt. Bereits in 28 DAYS LATER (und der Fortsetzung von 2007) war die Menschheit schutzlos einer Seuche ausgeliefert und nahezu vollständig dezimiert worden. I AM LEGEND reduzierte die Überlebenden noch drastischer. Nun klammert sich eine Handvoll junger Amerikaner an den rettenden Strohhalm.Auch in CARRIERS ist die Apokalypse ... 
weiterlesen


© Sony Pictures
Warten auf Mister Right - Abby ("Grey's Anatomy"-Star Katherine Heigl) bekommt als Produzentin einer Morningshow in Sacramento (oha, mal nicht New York) das Großmaul Mike (Gerard Butler) vorgesetzt, der zum Thema Geschlechterkampf jedes Vorurteil fleißig bedient und damit den Sender in einen ungeahnten Quotenhimmel hebt. Während Abby sich anfänglich noch gegen den Neuzugang wehrt, bekommt sie von ihm bald erklärt, wie Männer angeblich wirklich ticken. Das probiert sie an ihrem neuen Nachbarn dann auch gleich einmal aus - nicht ganz ... 
weiterlesen


© Splendid/Fox
Unter griechischer Sonne - Wir erinnern uns: sieben Jahre ist es her, daß Nia Vardalos mit MY BIG FAT GREEK WEDDING einen Überraschungshit lieferte. Die Komödie, zu der sie einige Jahre zuvor das Drehbuch geschrieben hatte, wurde mit ihr in der Hauptrolle zum Kassenschlager und spielte weltweit fast 400 Millionen Dollar ein. Mit MY BIG FAT GREEK SUMMER versucht sie nun an den Erfolg anzuknüpfen. Die Geschichte versucht dies allerdings nicht, denn es handelt sich mitnichten um eine waschechte Fortsetzung. Es geht hier vielmehr um Georgia (Nia ... 
weiterlesen


© Concorde
Einfühlsames Portrait - Welch eine faszinierende Persönlichkeit war diese Hildegard vor einem Jahrtausend? Dieser Frage gingen bisher so viele nach; auch und mit brillantem Ergebnis die große Drehbuchautorin und Regisseurin Margarethe von Trotta. Sie entwirft in diesem Film das Bild einer hochmodernen Frau, die wiederum von Barbara Sukowa eindringlich dargestellt wird. Eine großartige Arbeit, und man spürt, daß von Trotta und Sukowa nicht das erste Mal gemeinsam eine überaus starke, aber auch widersprüchliche Frau erarbeiteten.Die ... 
weiterlesen


© Walt Disney
Aufsteiger gesucht -  Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit und PIXAR lädt uns wieder zu einer fantastischen Animationsgeschichte ins Kino. Diesmal geht es um den etwas verschrobenen Rentner Carl Fredericksen, der keine Lust auf das Altersheim hat und stattdessen mit Hilfe vieler Luftballons sein Haus zu einer Weltreise abheben läßt. Er erfüllt damit auch den Traum seiner verstorbenen Frau und hat mit Pfadfinder Russell ganz unverhofft einen weiteren Passagier mit an Bord. Auf beide warten da OBEN einige Abenteuer...Pixar hat hier ... 
weiterlesen


© Alamode
Ohnmacht - Der Universitätsprofessor David Lurie (John Malkovich) hat es sich in seinem sicheren Leben aus Arroganz und Selbstmitleid bequem gemacht. Hin und wieder trifft er sich mit einer Studentin für bezahlten Sex, doch als er von ihr auch emotionale Intimität verlangt, verweigert sie sich ihm. Die Affäre kommt ans Licht und Lurie verliert seinen Job, was er gleichgültig hinnimmt. Er reist zu seiner Tochter Lucy ins entlegene Flachland im Osten. Sie betreibt dort alleine eine kleine Farm und lebt inmitten der schwarzen Bevölkerung in ... 
weiterlesen


© Miriam Pfeiffer Filmverleih
Auf Spurensuche durch Berlin - Ein Berliner Frauengefängnis. In einem kleinen Raum sitzt Sanije Torka, die wegen Ladendiebstahls für anderthalb Jahre einsitzt. Vor der Wende machte sie sich als Sängerin einen Namen und zog durch die Nachtclubs der DDR. Sie tourte durch Polen und die Sowjetunion und traf Ende der 70er auf den Autor Wolfgang Kohlhaase, dem sie ihre Lebensgeschichte erzählte. Aus den Erlebnissen entstand 1979 der Film "Solo Sunny", eine der erfolgreichsten DEFA-Produktionen.Sanije Torka bekam von dem Ruhm freilich wenig ... 
weiterlesen


© Constantin Film
Horst Schlämmer for Kanzler! -  Nach dem Drehbuch und der Idee von Angelo Colagrossi und Hape Kerkeling entstand eine herrlich kommödiantische Studie im Vorfeld der Bundestagswahl!Der Name ist Programm: Horst Schlämmer alias Harpe Kerkeling kann mit seinem Job beim Grevenbroicher Tagblatt rein gar nichts mehr anfangen. Daher entsteht kurzerhand seine eigene Partei, die "Horst Schlämmer Partei - HSP", und er stürzt sich in einen Wahlkampf, der seinesgleichen sucht. Schlämmer erhält Unterstützung durch den Praktikanten Ulle (Simon ... 
weiterlesen


© Universal
Nicht zu fassen - Chicago 1933: das Land zerfällt und die Stadt erlebt ihre Blütezeit. Im dritten Jahr der Großen Depression regiert der Mob in der "Windy City". Al Capone sitzt zwar hinter Gittern, doch sein Thronerbe John Dillinger (Johnny Depp) erweißt sich als würdiger Nachfolger. Keine Bank ist vor ihm und seiner Bande sicher. Kein Gefängnis hält ihn auf. Dillinger nimmt sich, was er will und er will alles - sofort. Dazu zählt auch die hübsche Billie Frechette (Marion Cotillard), die sich freiwillig auf ihn einläßt, obwohl er ... 
weiterlesen


© Concorde
Explosive Mischung - Der Irak ist nach wie vor ein einziges Minenfeld. Die Gefahr lauert an jeder Ecke und bei jedem Schritt. Um die Situation zu entschärfen, senden die USA Bombenräumungstrupps ins Land - ein Himmelfahrtskommando für alle Beteiligten. Die Gefahr ist ihr ständiger Begleiter. Eine explosive Melange aus Todesangst und -verachtung treibt sie an. Sergeant JT Sanborn (Anthony Mackie) und Owen Eldrigde (Brian Garaghty) sind Teil dieser Einheit. Die beiden Spezialisten zählen bereits die Tage bis sie dem alltäglichen Wahnsinn ... 
weiterlesen


© Walt Disney
Das vor allem vom weiblichen Geschlecht geliebte Genre der Liebeskomödien, in den Staaten kurz RomComs genannt, kann sich über mangelnden Zuspruch des Publikums wahrlich nicht beschweren. Jeder neue Vertreter lockt weltweit ein Millionenpublikum ins Kino. Nun nimmt endlich mal wieder eine Frau auf dem Regiestuhl Platz. Ein Glücksfall - weiß sie doch am besten, was Frauen wollen. Anne Fletcher hat sich in Hollywood bisher vor allem als Choreographin einen Namen gemacht und sorgte u.a. bei STEP UP und HAIRSPRAY für die richtigen Schritte. Mit 27 ... 
weiterlesen


© Concorde
Elefantenhochzeit - Kaum zu glauben, daß es mit KOMMISSAR BELLAMY tatsächlich zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Schwergewichte des französischen Kinos kommt. Doch Gérard Depardieu (LA VIE EN ROSE) und Claude Chabrol (BIESTER) haben in ihren Jahrzehnte währenden Karrieren nie zusammengearbeitet. Jetzt ist es soweit und die beiden scheinen ganz in ihrem Element.Depardieu gibt den gemütlichen Polizeibeamten im sommerlichen Nimes. Hier wollte er eigentlich ein paar ruhige Tage mit seiner Frau (Marie Bunel) verbringen, doch die sind ihm ... 
weiterlesen


© Zorro Film
Intelligente Politsatire - In Koproduktion mit dem ZDF und ORF entstand ein Streifen unter der Regie von Ali Samadi Abadi, das uns alle atemlos werden läßt und unter die Haut geht.Das gemeinsame Buch von Arne Nolting und dem Regisseur bot die Plattform für eine Story, die zugleich einzigartig, aber auch jederzeit und überall wiederholbar sein kann. Wir haben es mit den menschlischen und interkulturellen Begegnungen zu tun, die uns tagtäglich widerfahren. Hier wurden sie auf die Leinwand gebannt in einer großartigen Bildersprache, mit höchst ... 
weiterlesen


© Warner Bros.
Auf der Strecke geblieben -  Der eine oder andere wird es kennen: eine durchgezechte Nacht liegt hinter einem und am nächsten Morgen kommt die Erinnerung nur bruchstückhaft zurück ins Bewußtsein. Für die Freunde Phil, Stu und Alan ist das Erwachen eine besonders schmerzhafte Angelegenheit: was machen ein Huhn, ein Tiger und ein Baby im Hotelzimmer und wo ist ihr Kumpel Doug abgeblieben? So macht das chaotische Trio sich daran, die vorangegangenen Ereignisse zusammenzupuzzlen.Der Nacht ging Dougs Junggesellenabschied voraus. Dazu sind die ... 
weiterlesen


© Warner
Überdrehter Wachmann sieht rot - Jody Hill zeigt uns hier, was wir quasi ständig - wenn auch weniger auffällig - im grauen Alltag erleben. Kleine Wachleute mit äußerst geringen Machtbefugnissen sehen einmal ihre große Chance und überschätzen sich selbst dabei hoffnungslos. Er schrieb das Drehbuch und führt auch selbst Regie in dieser vielschichtigen Story.Ronnie Barnhardt (SETH ROGEN) ist selbsternannter Sheriff in der Einkaufs-Mall Forest Ridge. Sein größter Wunsch ist es, wirklicher Cop mit echter Dienstmarke und richtigem Revolver zu sein. ... 
weiterlesen


© Universal
Wahrheit oder Pflicht? - Washington: Journalist Cal McAffrey (Russell Crowe) ist zusammen mit seiner aufstrebenden Kollegin Della Frye (Rachel McAdams) einem politischen Skandal auf der Spur. In diesem hängt irgendwie auch sein Jugendfreund Stephen Collins (Ben Affleck) mit drin, mittlerweile ein angesehener Abgeordneter. Da seine Assistentin etwas unglücklich mit einer U-Bahn in Berührung kommt, werfen sich einige Fragen auf. Und McAffrey muß entscheiden, wem seine Loyalität gilt...Ordentlich gemachter Politthriller mit ebenso ordentlicher ... 
weiterlesen


© Central Film/Senator
Der lange Atem der Revolution - Er ist eine Ikone der T-Shirtindustrie und Held der Popkultur. Aber eigentlich waren seine Ziele völlig andere. Steven Soderbergh bemüht sich nach zahllosen Biopics über "Che" nun auf gleich zwei Filmlängen die wahre Geschichte des Ernesto Guevara zu erzählen. "Revolucion" setzt im Dschungel ein, schwenkt aber in der Chronologie der Revolution immer wieder umher. So beginnt die Geschichte eigentlich1956 auf der Yacht "Granma" und mit dem Zusammentreffen des jungen Ernesto und Fidel ... 
weiterlesen


© Paramount
Die nächste Generation -  "Star Trek" ist wiederauferstanden von den Toten! Dabei sah es lange Zeit nicht danach aus: der letzte TV-Ableger "Enterprise" litt unter einem halbgaren Konzept und wurde bereits nach vier Staffeln eingestellt. So nahm man sich ganze vier Jahre Zeit, um die Serie neu zu erfinden. Betraut wurde damit J.J. Abrams (Regisseur von "Mission Impossible III" und Produzent von "Cloverfield"), der als Erfinder der enorm erfolgreichen Formate "Lost" und "Alias" ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Geschichtslektionen höchst lebendig -  Die 2. Etappe der Saga "Nachts im Museum" hat begonnen. Ben Stiller durfte wieder den Nachtwächter Larry Daley spielen, der sich plötzlich mit den großen Figuren der Geschichte konfrontiert sieht, wie sie nachts lebendig werden und sich dagegen wehren, eingesperrt zu sein. Einige von ihnen wollen ausreißen und die Welt erobern. Der ägyptische Herrscher Kahmunrah (Hank Azaria) taucht wieder auf, der nun seine Chance gekommen sieht. Auch Ivan der Schreckliche (Christopher Guest), der sich ... 
weiterlesen


© Capelight
Putzkolonne - Die neuseeländische Regisseurin Christine Jeffs hat es in 15 Jahren gerade einmal auf vier Filme gebracht. Dazu zählen jedoch anspruchsvolle Ausnahmewerke wie "Sylvia" und "Rain". Nun kommt sie ungewohnt leichtfüßig daher und erzählt von den Geschwistern Rose (Amy Adams) und Norah (Emily Blunt) und ihrem Erfolg als Reinigungskräfte am Tatort. Doch unter dem charmanten Witz verbirgt sich ein ernsthaftes Drama um die Nöte einer alleinerziehenden Mutter.Rose ist die ältere und war immer in der Pflicht, die Dinge ... 
weiterlesen


© Kool Film
Mit dem Cadillac durch Belgien - Zwei Loser auf dem Weg nach Nirgendwo: "Eldorado" ist eine herrlich absurde Wallfahrt ohne Erlösung. Ein paar häßliche Vögel auf dem Selbstfindungstrip durch wunderschöne Landschaften. Doch wird ihnen gefallen, was sie dabei entdecken?Irgendwo in der belgischen Provinz: Yvan ist ein untersetzter, ungepflegter Verkäufer von Ami-Schlitten. Das Leben ist ihm ebenso egal wie seine Kunden und ob sie seine Wagen kaufen oder nicht. Als er einen Einbrecher in seiner Hütte entdeckt, wird zum ersten Mal seit ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Schnittige Action -  Die Saga geht zurück zu ihren Anfängen: mit "Wolverine" kommt der erste Teil der "X-Men Origins" in die Kinos. Die neue Serie soll, nach dem Abschluß der ersten Trilogie, nun die Ursprünge der Figuren, die Stan Lee und Jack Kirby 1963 ins Leben riefen ergründen. Den Anfang macht der charismatische Fellball und inoffizielle Hauptdarsteller der erfolgreichen ersten Filme. Schon als Kind bemerkt Logan, daß er anders ist, was (wie er bald feststellen muß) weit über das bekannte Außenseitergefühl in der ... 
weiterlesen


© Paramount
Komische Kreaturen - So hatte sich Susan ihren Hochzeitstag nicht vorgestellt. Durch die Kollision mit einem Meteoriten findet sie sich urplötzlich in Augenhöhe mit Wolkenkratzern wieder. Vom Fleck weg wird sie von einem Rudel Militärs niedergestreckt und in ein geheimes unterirdisches Labor verfrachtet. Dort trifft sie zum ersten Mal auf ihre monströsen Freunde: einen durchgeknallten Professor, der durch einen Arbeitsunfall zur menschlichen Kakerlake wurde, Missing Link, eine heldenhafte Kreuzung aus Affe und Fisch, den undefinierbaren Blob ... 
weiterlesen


© Kinowelt
Krankhaft lügen - Das Thema läßt ihn nicht ruhen: Alexander Adolph, dessen Doku "Die Hochstapler" vor zwei Jahren zahlreiche Preise erhielt, hat sich erneut der Analyse einer Betrügerseele gewidmet. Seine Hauptfigur Frank (Devid Striesow) ist gerade aus dem Gefängnis entlassen worden und bereit, ein neues Leben anzufangen. Er kommt zunächst bei seinem Bruder Peter (Jörg Schüttauf) und dessen Lebensgefährtin unter, was der nicht so recht behagt. Zumal sich Frank schnell zurück in der alten Sucht des Scheins wiederfindet. Seine ... 
weiterlesen


© Concorde
Romantik auf weise Art - Joel Hopkins gelang mit Hilfe der beiden Hauptprotagonisten Emma Thompson und Dustin Hoffman ein großartiges Werk, und das quasi bereits zu Beginn seiner Karriere. Er schrieb auch das Drehbuch und konnte damit das Interesse auf breiter Basis wecken. Für Kate alias Emma Thompson und Harvey (Dustin Hoffman) scheint sich ein großes Tor zu öffnen, und das zu einem Moment in beider Leben, an dem keiner dazu Bereitschaft zeigt. Harvey, New Yorker Komponist von Musik zu Werbe-Spots, ist an einem Punkt angelangt, da ... 
weiterlesen


© Constantin
Partisanenkampf - 1941: der Krieg tobt in Europa. Auch die Sowjetrepublik Weißrußland wird von deutschen Truppen heimgesucht. Tausende Juden werden in Ghettos zusammengetrieben und exekutiert. Der Pazifist Tuvia Bielski (Daniel Craig) verlor seine Eltern und seine Frau bei einem Massaker. Nun flieht er mit seinen beiden Brüdern in die nahegelegenen Wälder, den Spielplatz ihrer Kindheit. Tuvia verabscheut Gewalt, während der Hitzkopf Zus (Liev Schreiber) bereit ist, sich zu wehren. Gemeinsam mit dem dritten im Bunde, dem jungen Asael (Jamie ... 
weiterlesen


© Warner
Abgefahren - Clint Eastwood kehrt wohl zum letzten Mal vor die Kamera zurück und spielt Walt Kowalski - einen Kriegsveteran, der nach dem Tod seiner Frau ein paar Anpassungsprobleme mit seinen fremdländischen Nachbarn hat. Und nicht nur mit denen. Bei Meinungsverschiedenheiten mit der lokalen Gang zieht er auch gern mal seine Waffe, trotzdem integriert er sich zu seiner eigenen Verwunderung. Alles eskaliert, als der Nachbarsjunge sich an sein Heiligstes traut - einen 1972er Ford Gran Torino...GRAN TORINO schafft es, Mainstreampublikum und ... 
weiterlesen


© Kinowelt
In Fesseln - Die junge Giorgiana ist noch ein Kind, als sie mit dem Duke of Devonshire vermählt wird. Zunächst ist die Tochter einer Aristokratenfamilie berauscht vom Prunk und Reichtum ihres neuen Heims. Auch der Ehegatte scheint ein liebenswerter Mensch zu sein und ein gütiger Vater für die kommenden Kinder. Doch der Herzog kapselt sich zunehmend von ihr ab. Nur die Zeugung eines Erben ist ihm wichtig und die einzige Aufgabe der jungen Frau. Doch es kommt nicht so, wie geplant: Giorgiana gebärt ein Mädchen. Auch beim zweiten Kind läßt der ... 
weiterlesen


© Concorde
Affenzirkus -  Produzent Ben (Robert De Niro) steht kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Sein neuer Film droht an den Marotten des Hauptdarstellers Bruce Willis zu scheitern und auch privat läuft alles aus dem Ruder. Ex-Frau Kelly (Robin Wright Penn) ist seinen Hundeblick leid. Jetzt steht auch noch der Erfolg des neuen Sean Penn-Streifens auf der Kippe, denn das Ende hinterläßt bei einer Testvorführung zahlreiche entsetzte Zuschauer. Also beauftragt ihn seine despotische Chefin Lou (Catherine Keener), den jungen Regisseur Jeremy Brunell ... 
weiterlesen


© Constantin Film
Hoffnung auf eine bessere Zukunft - Eine Zeitreise der besonderen Art zurück in die 70er Jahre des damaligen San Francisco ist dem Meisterregisseur Gus Van Sant mehr als gelungen. Für das Drehbuch nahm sich Dustin Lance Black viel Zeit und recherchierte sehr intensiv, um eine maßgeschneiderte Vorlage für die letzten 6 Jahre des Bürgerrechtlers Harvey Milk zu liefern. 30 Jahre nach seinem tragischen Tod dürfen wir seine großartige Story erstmalig auf der Leinwand bewundern. Bisher gab es dazu nur einen Dokumentarfilm. Für die Titelrolle konnte ... 
weiterlesen


© Neue Visionen
Eingesperrt - Der erfolgreiche Architekt Georg Winter (Josef Bierbichler) ist emotional erkaltet. Außer seiner Tochter (Sandra Hüller) läßt er niemanden an sich heran. Seine Frau Eva (Hilde van Mieghem) und Jan (Matthias Schweighöfer), sein Sohn, haben sich mit der Situation abgefunden. Der Tod seiner Mutter führt Georg und seine Familie in den kleinen bayrischen Heimatort. Verschneit in den Bergen gelegen, bietet sich für die vier keinerlei Gelegenheit einander aus dem Weg zu gehen.Als Georg seiner ehemaligen Liebe Hannah (Sophie Rois) ... 
weiterlesen


© Warner
Positiv Denken - Gut ist, wer Gutes denkt, weiß schon der Volksmund. Nur Carl Allen (Jim Carrey) muß das noch lernen, denn der chronische Zyniker verweigert sich allem, was das Leben ihm bietet. Schneller als ihm lieb ist, findet sich Carl in einer Lebenskrise wieder und beschließt, etwas dagegen zu unternehmen. Ein Motivationstrainer (Terence Stamp) krempelt sein Leben gehörig durcheinander. Er lehrt ihn, "Ja" zu jeder Gelegenheit zu sagen. Also nimmt Carl fortan Koreanischstunden, legt sich mit Höchstgeschwindigkeit auf diversen ... 
weiterlesen


© Alpha Medienkontor
Die Welt hören -  Blinde nehmen die Welt um uns herum anders wahr. Für einen Menschen, der nie das Sonnenlicht sah, ist es selbstverständlich, daß ihre Umwelt nur aus Tönen besteht. Wie ist es aber für ein Kind, plötzlich nicht mehr sehen zu können? Mirco ist ein ganz normaler Junge, der im Italien der 70er aufwächst. Er liebt es, mit den anderen Kindern durch Hinterhöfe zu tollen und mit seinem Vater ins Kino zu gehen. Doch dann geschieht ein tragischer Unfall und er verliert das Augenlicht. Doch nicht nur die Sicht wird ihm genommen, ... 
weiterlesen


© Kinowelt
Hochspannendes Thrillerkino - Dreizehn Jahre sind seit ihrem letzten Zusammentreffen auf der großen Leinwand vergangen. Obwohl die beiden schauspielerischen Naturgewalten Robert de Niro und Al Pacino  bis dahin hauptsächlich in ähnlichenchen Genres unter oft denselben Regisseuren brillierten, standen sie sich zum ersten Mal und auch nur für eine kurze aber intensive Szene in Michael Manns "Heat" gegenüber. Jetzt stehen die Oscargewinner erneut gemeinsam vor der Kamera: als die beiden Cops Turk und Rooster in  dem Thriller ... 
weiterlesen


© Concorde
Alltag einer Lehranstalt - Wie tickt die Jugend? Was beschäftigt die Teenager in unseren Breitengraden? Wie gehen sie mit den Themen Rassismus und Gewalt um? Der französische Journalist und Autor François Bégaudeau setzte sich in seinem Buch "Entre Les Murs" mit diesen Fragen auseinander. Bégaudeau war einst selbst Lehrer und verkörpert jetzt sein Alter Ego in Laurent Cantets Adaption des Bestsellers. Er spielt den jungen Lehrer François Marin, der an einer Schule in einem Pariser Vorort unterrichtet und dort mit den Problemen und ... 
weiterlesen


© Warner
Ein Geschäft von einiger Größe - Der mit dem Nobelpreis für Literatur gekrönte Roman von Thomas Mann über Aufstieg und Fall einer Lübecker Kaufmannsfamilie kommt jetzt mal wieder auf die große Leinwand. Regisseur Heinrich Breloer, bisher eher im TV statt im Kino auffällig, baut seinen Film liebevoll um die zentrale Figur Tony Buddenbrook, die Tochter des Patriarchen - bzw. um Jessica Schwarz, die sie darstellt. Leinwände und Bücher sind naturgemäß aus unterschiedlichen Materialien, so wird dem geneigten Literaten vielleicht die eine oder ... 
weiterlesen


© Constantin Film
Kammerspiel -  Dem Regisseur Marcus H. Rosenmüller ist es gelungen, die Romanvorlage in ein unglaublich dichtes Kammerspiel zu packen - Komödie und Drama zugleich. Es ist natürlich das Werk des gesamten Teams - allen voran die jugendlichen Haupt- und Nebendarsteller - die eine Atmosphäre entstehen lassen, daß der Atem stockt.Wir schreiben das Jahr 1931 und befinden uns in einer kleinen bayrischen Schule unter Siebtklässlern, die uns das Weinen, Lachen aber auch Fürchten lernen. Unser Held Alexander alias Markus Krojer träumt vom ... 
weiterlesen


© Concorce Filmverleih
Woody Allens neue Komödie -  Eine Liebeserklärung vor allem an Barcelona bekommen wir diesmal von Woody Allen serviert. Der Schauplatz hätte nicht besser ausgesucht sein können. Vor großartigem Hintergrund erleben wir die Irrungen und Wirrungen - aber auch die großartigen Momente, die nur durch die Liebe geschehen. Mit einem ausgesuchten Stab schenkt uns Altmeister Woody Allen einen grandiosen Aus- und Einblick in die Tiefen der menschlischen Seele.Zwei Amerikanerinnen Vicky (Rebecca Hall) und Cristina (Scarlett Johansson) kommen nach ... 
weiterlesen


© Pandora-Film
Leuchtfeuer - Er ist schon reichlich "odd" (engl. seltsam), dieser Odd Horten. Der Lokomotivführer steht kurz vor seiner Pension und blickt zurück auf ein geregeltes Leben nach Fahrplan. Seine Kollegen loben seine stete Pünktlichkeit, gibt es doch auch sonst wenig, was den hobbylosen Eigenbrödler auszeichnet. Nur die Liaison zu einer älteren Frau fernab am Ende seiner üblichen Route im schneebedeckten Norden Norwegens bringt ein wenig Würze in sein Leben. Als er durch eine kuriose Verwirrung an seinem Abschiedsabend seinen letzten ... 
weiterlesen


© Neue Visionen
Freie Welt ? - Angie weiß sich üblicherweise durchzusetzen in der Männerwelt. Als sie sich jedoch in ihrem Job als Arbeitsvermittlerin immer mehr ausgenutzt sieht, beschließt sie zu kündigen und die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit ihrer Mitbewohnerin Rose gründet die Dreißigjährige eine Zeitarbeitsfirma für Einwanderer. Zunächst ohne Lizenz, plant sie das Unternehmen auf legale Füße zu stellen, sobald der Rubel rollt. Und tatsächlich: die Nachfrage ist groß und das Geschäft läuft. Doch als alleinerziehende Mutter gerät Angie ... 
weiterlesen


© Delphi Filmverleih
Verkehrte Welt - Der Österreicher Erwin Wagenhofer versorgte uns bereits in "We Feed The World" mit unbequemen Wahrheiten über die Nahrungsmittelindustrie. Nun hat er sich die wirtschaftlichen Abgründe dieser Welt vorgenommen. In "Let's Make Money" legt er die Verzweigungen weltweiter Finanzgeschäfte offen. In eingehender, jahrelanger Recherche stieß er so auf unglaubliche Machenschaften der Geldindustrie. Dabei dokumentierte er die Zahnräder der Mächtigen ebenso, wie die Auswirkungen auf die Armen. So besuchte er eine ... 
weiterlesen


© Warner
Vertrauen gegen Sicherheit? - Hier werden wir mit der Welt der Geheimdienste konfrontiert. David Ignatius, der sich in diesem Bereich bestens auskennt, schrieb den Roman, der als Vorlage diente. Vertrauen oder etwa ein Gewissen darf sich hier niemand leisten. Dies spürt ganz deutlich Roger Ferris alias Leonardo DiCaprio als Held. Er gerät zwischen alle Fronten und kann letztlich nur sich selbst vertrauen.Traue niemandem. Täusche niemanden. Diese Worte scheint der Geheimdienst-Chef Ed Hoffman (Russell Crowe) bereits mit der Muttermilch ... 
weiterlesen


© Senator
Wim Wenders Alterswerk - Im Leben eines jeden Künstlers kommt der Moment des Zweifelns, des Sinnierens über das eigene Handeln. Meist in höherem Alter findet diese Reflexion dann für gewöhnlich in der Kunst statt und nervt im schlimmsten Fall mit pathetischem Gejammer auf hohem Niveau. Nun ist auch Wim Wenders Opfer dieses Trends geworden. Anlaß dafür ist seine Rückkehr nach Deutschland. Sein erster, zumindest teilweise in seiner Heimat gedrehter Spielfilm nach zwei Jahrzehnten in den USA, stellt einen Einschnitt dar für Wenders. Er mag mit ... 
weiterlesen


© Constantin
Leben in Trümmern - Die Waffen schweigen. Für die meisten der zurückgebliebenen Ehefrauen und Mütter der Soldaten an der Front ist es zunächst Erleichterung, die sie fühlen, als die Rote Armee im April 1945 in Berlin einmarschiert. Doch die Ernüchterung folgt auf dem Fuße. Die Soldaten sind vom Krieg ausgemergelte Besetzer. Die deutschen Frauen die Trophäen des Sieges. In dunklen Kellerräumen werden sie vergewaltigt und gedemütigt. Hilflos wendet sich eine von ihnen (Nina Hoss) an die Führungsoffiziere. Doch die sehen dem Treiben tatenlos zu. ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Der Zauberlehrling -  Es ist Nacht zur finsteren Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Eine unbekannte Macht treibt den jungen Bauernburschen Krabat in eine Mühle, dessen Meister ihm einen Pakt anbietet. Er bekomme Unterkunft und Verpflegung, wenn er sich in dessen Hände begibt und zu seinem Lehrling wird. Der 14jährige willigt ein und beginnt seine Ausbildung gemeinsam mit den anderen Jungs. Die meisten von ihnen bleiben ebenso undurchschaubar wie der Meister. Doch die Tage sind mit harter Arbeit gefüllt, so bleibt Krabat nicht viel Zeit, um ... 
weiterlesen


© Senator
Lieben in Moscou - Nein, glücklich ist Matty wirklich nicht. Das sieht man ihr vom ersten Moment an, als sie mißmutig den Einkaufswagen durch die Gänge schiebt, flankiert von ihren Kindern, dem introvertierten Nesthäkchen Peter und der vorlauten Fien. Die 17jährige Vera ist schon gar nicht mehr mit von der Partie, und auch der Vater hält sich fern. Denn er ist mit seiner jüngeren Freundin durchgebrannt und ließ die Familie in der trostlosen Vorstadtsiedlung Moscou am Rande Gents sitzen. Ab und zu übernimmt er die Kinder und reagiert ... 
weiterlesen


© Warner
Wieviele Chancen birgt das Leben? -  Was geht in uns vor, und wie verhält sich unsere Erde? Diese Frage taucht ganz subtil, aber unweigerlich auf. Bestehen etwa Zusammenhänge?Das Drehbuch basiert auf dem Bestseller-Roman von Nicholas Sparks und wird von Regisseur George C. Wolfe gekonnt auf die Leinwand projiziert. Richard Gere und Diane Lane spielen Paul und Adrienne. Beide treffen sich in einem Moment ihres Lebens, der sie vor die Erkenntnis stellt, daß es so nicht mehr weitergehen kann. Beide haben eine gescheiterte Ehe hinter sich. ... 
weiterlesen


© Walt Disney
Maschine mit Herz - Auch wenn es nach dem höchst schmackhaften "Ratatouille" schien, als wäre das Ende der qualitativen Fahnenstange erreicht - mit "Wall-E" setzen die Computerkünstler von Pixar noch eins drauf. Der kleine Roboter, der von den Erdenbewohnern auf dem verlassenen Heimatplaneten abgestellt wurde, um die Stellung zu halten, fiept und brummt sich spielend in unser Herz und benötigt hierfür nicht einmal Worte.Wall-E heißt der kleine Kerl und das ist auch das einzige, was er zu artikulieren imstande ist. Wofür ... 
weiterlesen


© Kool Film
Hilfe zur Selbsthilfe - Behinderte sind für Geirr bemitleidenswerte Kreaturen, mit denen er nichts zu tun haben will. Ironie des Schicksals, daß er nach einem Unfall selbst an den Rollstuhl gefesselt ist. Frustriert verkriecht er sich in seinem Zimmer, kifft, säuft und schaut tagein, tagaus Kriegs- und Katastrophenfilme. Verständlicherweise ein unerträglicher Zustand für seine Frau Invild. Um Geirr aus seinem Loch herauszuholen, lädt sie eine Selbsthilfegruppe zu ihnen ins Haus. Der langhaarige Pessimist wehrt sich zunächst mit Händen und ... 
weiterlesen


© Universal
Waffenfetisch - Timur Bekmambetov, Regisseur der russischen "Wächter"-Filme, deren wirrer Mix aus Fantasy und Science Fiction in den letzten Jahren die Filmwelt durcheinanderwirbelte, ist in Hollywood angekommen. Dort weiß man die Coolness seiner Helden und die ungewöhnlich inszenierte Action zu schätzen. Vor allem von letzterer strotzt "Wanted" geradezu. Das wird bereits in der Eröffnungssequenz deutlich. Da erwehrt sich ein Geschäftsmann seiner Haut, weicht in bester "Matrix"-Manier Kugeln aus und springt wild ... 
weiterlesen


© Constantin-Film
Chronik der Gewaltspirale - RAF-Kampf gegen den bundesdeutschen Faschismus in den 70ern! Produzent und Drehbuchautor Bernd Eichinger hat dieses Kapitel mit Regisseur Uli Edel und einem hochkarätig besetzten Schauspieler-Team sensibel inszeniert. Es spielen Martina Gedeck als Ulrike Meinhof und Moritz Bleibtreu in seiner Rolle als Andreas Baader; in weiteren Rollen Johanna Wokalek als Gudrun Ensslin und Bruno Ganz als untypischer Leiter des Bundeskriminalamtes Horst Herold. Er akzeptiert die Taten keinesfalls, aber versucht, sie zumindest zu ... 
weiterlesen


© Farbfilm-Verleih
Gewitzte Geschichtsstunde - Geschichte aus einem etwas anderen Blickwinkel: Jan Dite hat mit Politik nicht viel am Hut und lebt doch in einer politisch hochbrisanten Zeit, der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der quirlige Kerl möchte viel lieber Millionär werden und fängt dazu am unteren Ende der Karriereleiter an. Als Kellner bedient er sich nach oben, gewinnt das Vertrauen einflußreicher Gestalten und stolpert durch die Weltgeschichte. Das Schicksal meint es gut mit ihm, und so erhält er den Orden des äthiopischen Kaisers, verliebt sich ... 
weiterlesen


© Concorde
Girl Group - Was für ein Tollhaus: im englischen Mädcheninternat St. Trinian geht es drunter und drüber. Die Mädels betreiben eine Distillerie, lackieren Autos um und machen Sprengstoffexperimente. Bei allem Chaos sind sie vor allem eine eingeschworene Gemeinde - und ein Dorn im Auge des neuen Bildungsministers Geoffrey Thwaites (Colin Firth). Die Schulleiterin Camilla Fritton (genial: Rupert Everett!) unternimmt nichts, um die Zustände zu ändern, also plant Thwaites durchzugreifen. Doch er beißt sich schnell die Zähne aus an der Anstalt. ... 
weiterlesen


© Arsenal
Vernünftig fremdgehen -  Ist es nur ein Kuß oder der Beginn einer Liebesgeschichte? Gerade die Franzosen müßten es doch eigentlich wissen, gibt es dort doch bei jeder Gelegenheit einen Schmatzer links und rechts. Dennoch zögert Emilie, als der hilfsbereite Gabriel ihr nach einem wunderschönen Abend ein letztes Souvenir auf den Weg geben will, bevor sich ihre Wege für immer trennen. Sie hadert aus gutem Grund, wie sie Gabriel erzählt, denn für die Freunde Nicolas und Julie veränderte ein Kuß ihr ganzes Leben. Die beiden Pragmatiker mußten ... 
weiterlesen


© Tobis
Uni-Melodram - Basierend auf Philipp Roths "Das sterbende Tier" erzählt der Film die Geschichte des alternden Professors David Kepesh (Ben Kingsley), dessen Leben sich rapide ändert als die schöne Studentin Consuela (Penélope Cruz) zunächst im Hörsaal und später in seinem Herzen Platz nimmt. So schön, daß sie als Leinwandcharakter ganz ohne einen Familiennamen auskommt.Während diese ungleiche Liebesgeschichte ihren Lauf nimmt, beobachtet Regisseurin Isabel Coixet sehr fein die Verletzlichkeit und schließlich auch die Zerrissenheit ... 
weiterlesen


Kool-Film
Musiker Stefano und seine Wurzeln -  Eine sommerlich leichte, höchst originelle Komödie, die uns Regisseur Gianni Zanasi mit diesem Kinoerlebnis im herbstlichen Rimini bereitet. Zanasi hat das Drehbuch zusammen mit Michele Pellegrini geschrieben und u.a. mit Hilfe der umwerfenden Darsteller und der Bildregie von Giulio Pietro Marchi einen Film geschaffen, der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.Stefano (Valerio Mastandrea) stellt fest, daß er in Rom als Punkrocker zwar (noch) Erfolge hat, aber privat niemand auf ihn wartet, und ... 
weiterlesen


© Neue Visionen
Stehauffrau - Hanna ist vom Leben gebeutelt. Der Mann ist schon lange weg und auch ihre Arbeitsstelle, eine Kosmetikbude, löste sich förmlich in Luft auf. Doch so schnell läßt sich die kleine resolute Mittfünfzigerin nicht unterkriegen. Nun steht sie alleine mit ihrer Tochter da und lacht dem Leben ins Gesicht - und eines schönen Sommertages lachte es tatsächlich zurück: bei einer Tombola gewinnt Hanna eine Reise in die Türkei. So packt sie Koffer und Tochter und fliegt in den Süden. Auch wenn der die meiste Zeit verregnet ist, gibt er Hanna ... 
weiterlesen


© Concorde Film
Zwei Seelen in einem Körper -  Anti-Helden sind auf dem Vormarsch! Wiederum basierend auf einem Comic-Klassiker entstand hier in der bewährten Marvel-Manier ein Leinwandspektakel der besonderen Art.  Regisseur Louis Leterrier läßt nicht nur die Titelfigur mehr als lebendig werden, sondern weiß auch die Charaktere so zu lenken, daß ihre Vielschichtigkeit deutlich zum Ausdruck kommt.Der Wissenschaftler Bruce Banner alias Edward Norton hat seit einer Überdosis Gammastrahlen damit zu kämpfen, daß er jedesmal bei Zorn- und Wutausbrüchen ... 
weiterlesen


© 20th Century Fox
Dran glauben -  Die Wahrheit ist irgendwo da draußen. Doch auch nach 10 Jahren sind die Fragen nicht weniger geworden. Eher mehr, haben die globalen Verschwörungstheorien doch wieder Hochsaison. Höchste Zeit, daß das Agentengespann Mulder und Scully wieder ermittelt. Zwar sind die beiden längst nicht mehr für das FBI unterwegs, aber sie sind ohnehin besser alleine aufgehoben, wenn es darum geht, Licht ins Dunkel zu bringen. Wenn man die Geheimniskrämerei um den Plot des zweiten Akte X-Films betrachtet, wünscht man sich, sie würden genau ... 
weiterlesen


© Tobis
Unverbesserliche Optimistin -  Poppy - allein dieser Name zaubert uns schon ein Schmunzeln auf die Lippen und wenn wir die zierliche Figur kennenlernen, zu der er gehört, ist es ganz um uns geschehen. Eigentlich heißt sie ja Pauline, aber die sonnige Kurzform paßt viel besser zu der dauerquasselnden Frohnatur. Poppy glaubt an das Gute im Menschen und versucht wirklich jeden mit ihrem Optimismus anzustecken. Als Grundschullehrerin blüht sie auf, am Wochenende geht sie mit ihren Freundinnen feiern und, wenn die Tage mal trübe sind, macht ... 
weiterlesen