Fit durch den Frühling

Bild: Pixabay

Es ist Frühlingsbeginn, das heißt: Zeit, rauszugehen, durchzuatmen, sich zu bewegen und voller Elan in eine neue Jahreszeit zu starten! Euch fehlen die Ideen, wie ihr am besten fit durch den Frühling geht? Wir haben da ein paar Vorschläge für euch. Runter vom Sofa, es ist Zeit für Neues! Wie wäre es beispielsweise mit einer Runde Hot Yoga? Alternativ könnt ihr aber auch Leipzigs Hausberg erklimmen oder über die Kanäle paddeln.

Anzeige

58. Fockeberglauf

Es ist nicht nur Tradition sondern auch Kult: der Fockeberglauf. Bereits zum 58. Mal trifft sich Leipzigs Lauf- und Triathlonszene, sowie Hobbyläufer an dem 153 Meter hohen Berg in der westlichen Südvorstadt, um diesen im Laufen zu erklimmen. Am 7. März fällt der Startschuss in drei Disziplinen. Beim Hauptlauf müssen die Läufer und Läuferinnen insgesamt sechs Runden am Fockeberg drehen. Die Strecke, die sie dabei zurück legen beträgt zwölf Kilometer. Der Fitnesslauf geht über eine Länge von sechs Kilometern, also drei Runden und beim Basiclauf gilt es, eine Runde von 1,9 Kilometern zu schaffen. Bei Letzterem können auch die Kleinsten mitmachen, dieser ist ab sechs Jahren. Die Strecke wurde übrigens seit Beginn des Laufes nie geändert. Der Streckenrekord stammt aus dem Jahr 1996 und ist von Stefan Gorzny aufgestellt. Er hat die Strecke in 39 Minuten und 59 Sekunden geschafft! 

Mehr Informationen zum 58. Fockeberglauf am 7. März gibt es online unter leipziger-triathlon.de. Die Anmeldung und Startnummernausgabe ist von acht bis 9.455 Uhr. Um zehn Uhr beginnen die Läufe. 

An die Paddel, fertig, los!

Leipzigs Kanäle gehören zu unserer Stadt wie die Karli oder das Völkerschlachtdenkmal. Doch in den vergangenen Monaten war es ruhig auf unseren Wasserwegen. Der Frühling ist da und somit auch eine neue Paddelsaison. Es ists schon fast Tradition, dass der Stadthafen zu diesem Anlass den Paddelflashmob ausruft. Dieses Jahr findet dieser am 28. März statt. Von 14 bis 17 Uhr könnt ihr kostenlos daran teilnehmen. Um 13.30 Uhr werden die Boote ausgegeben, bevor alle gemeinsam 14 Uhr die Paddeltour starten. Nach der Rückkehr gegen 16 Uhr könnt ihr euch auf Live-Musik von Georg Domke freuen. So lässt sich die Wassersport-Saison in unserer Stadt doch absolut gebührend begrüßen, finden wir! 

Auch der SC DHfK Kanu feiert das Anpaddeln an diesem Tag von zehn bis 16 Uhr im Klingerweg 2. Neben dem traditionellen offiziellen Teil mit Bootstaufe, gemeinsamer Ausfahrt und Ehrungen, haben sich die Veranstalter diesmal weitere Programmpunkte einfallen lassen. Ein DJ soll für Musik sorgen, ein Kinderflohmarkt wird veranstaltet und verschiedene sportliche Stationen für Jung und Alt aufgebaut. Erstmals gibt es eine Hüpfburg und ein extra Kinderprogramm.

Was ist eigentlich Hot Yoga?

Franziska Juntke ist die Inhaberin von und Yogalehrerin bei Hot Yoga Leipzig. Sie hat uns Rede und Antwort gestanden:  

Was genau ist Hot Yoga? 

Beim Hot Yoga werden Körperstellung (Asanas), Atem- und Entspannungstechniken praktiziert- und das bei einer Raumtemperatur von bis zu 40°C. 

Warum bei 40°C?

Durch den „Sauna- Effekt“ werden die Stoffwechselprozesse und die Entgiftung des Körpers angeregt und das Immunsystem gestärkt.  Überschüssiges Körperfett wird abgebaut. Das Energielevel steigt. 

Wie kriegt man den Raum so warm?

Wir nutzen spezielle Heizpanelen. Der Strom kommt  glücklicherweise überwiegend von einer hauseigenen Solaranlage.

Wie wirkt Hot Yoga? 

Beim Hot Yoga werden Körperstellung (Asanas), Atem- und Entspannungstechniken praktiziert- und das bei einer Raumtemperatur von bis zu 40°C.? Effektiv und ganzheitlich. Das intensive Training löst Blockaden auf körperlicher und  mentaler Ebene. Balance, Kondition und Körperhaltung verbessern sich, aber auch die Fähigkeit sich zu konzentrieren und zu entspannen. 

Was begeistert dich am Hot Yoga? 

Hot Yoga hat mein Lebensgefühl von Grund auf verändert. Als ich vor zehn Jahren zum Hot Yoga  kam, fühlte ich mich - wie viele  Menschen heutzutage - gestresst, überfordert, erschöpft. Durch Hot Yoga fand ich in meine Kraft zurück, fühlte mich bald ausgeglichener und energiegeladener.

Ist Hot Yoga für Anfänger geeignet?

Auf jeden Fall! Wir bieten verschiedenen Kurskonzepte an- die einen ruhiger, die anderen dynamischer. Da findet jeder seinen passenden Kurs. Außerdem ist es auch völlig ok, Pausen  einzulegen und jeder soll auch nur so weit in die Übungen reingehen wie es ihm oder ihr guttut! Yoga ist kein Wettbewerb!

Kann man Hot Yoga unverbindlich ausprobieren?

Ja, mit dem Starter-Angebot kann man für 25 Euro eine Woche lang alle Kurse testen.  Mehr Informationen gibt es online unter hatyoga-leipzig.de.

 

von Pia Maack

Zurück