Wir trotzen dem Mistwetter!

Tipps für Leipzig im Winter

Pixabay
Pixabay

Bild:

Grau, nass und dunkel - so muss dieser November keines falls werden. Auch wenn die Tage immer kürzer werden, es ungemütlich, kalt und nass vor der Tür ist, müssen wir uns nicht auf dem Sofa verkriechen. Wir verraten euch drei Aktivitäten, mit denen ihr jetzt dem Mistwetter trotzdem könnt.

Anzeige

Eintauchen in eine andere Welt

Mitten in Leipzig in andere Welten abtauchen. Bei Leavr in der Mediacity bringt euch die VR-Brille zum Grand Canyon, auf die Rennstrecke, ins Weltall oder in die Welt der Anne Frank: „Die Möglichkeiten sind unendlich“, schildert die Leiterin des 500 Quadratmeter großen Geländes, Juliane Mathias. Hinter den Kulissen des MDR-Studios warten auf die Junggesellen oder Junggesellinnen und deren Freunde in loungiger Atmosphäre unendliche Weiten und das Gefühl, totaler Entgrenzung mit Virtual Reality. In zwei Stunden können bis zu 15 Personen an verschiedenen Stationen Virtual Reality-Erlebnisse sowie VR-Games ausprobieren. „Dabei kommen die meisten ganz schön ins Schwitzen“, weiß Juliane. So beispielsweise auf dem Icaros, dem VR-Sportgerät, auf dem man das Gefühl hat, zu fliegen. 

Mit dem Vorurteil, das VR-Erlebnis sei kein Team-Event räumt Juliane Mathias schnell auf: „Nicht nur, dass Gruppen bei uns in der Team Challenge gegeneinander antreten können, an jeder Station kann auf einem Bildschirm gesehen werden, was der VR-Brillen-Tragende gerade sieht. So fiebern die eigenen Freunde nicht nur mit; auch der ein ander andere Lacher ist garantiert.“

Mehr Informationen zu dem virtuellen Erlebnis gibt es online unter leavr.de.

 

Auf einen Gin Tonic ins Syndeo

Seit Oktober gibt es mitten in der Innenstadt die neue Syndeo Gin & Tonic Lounge im Erdgeschoss des Innside by Meliá Leipzig. Platz genommen werden kann für den Drink zum Feierabend in den Erkerplätzen mit Ausblick auf die Thomaskirche, auf gemütlichen Loungesofas oder an stylischen Hochtischen. Probiert werden können - besser nicht alle an einem einzigen Abend- werden insgesamt 27 verschiedene lokale, nationale und internationale Gins. Dazu gibt es passende Deko, viel Storytelling, korrespondierende Snacks und ein Rahmenprogramm. 

Die Gin & Tonic Lounge öffnet täglich ab 18 Uhr als Bestandteil der Open Living Lobby des Lifestyle Hotels im Herzen der Stadt, Freitag und Samstag gibt es zusätzlich Livemusik. Freitag ab 21.30 Uhr Gesang & Piano mit Theresa Randall und Jana Hoffmann im Wechsel und Samstags ab 21.30 Uhr House von unseren Resident DJs. 

Das Trendgetränk kann auch als Menübegleitung zum Dinner gebucht werden und Tastings sind als Gruppenevent möglich. Zudem perfekt nach dem Dinner als Digestif, als Absacker nach einem spannenden Tag in Leipzig oder als Startpunkt und Pre-Clubbing bevor es auf die Piste geht. 

Alle Informationen und die Gin & Tonic Karte gibt es online unter syndeo-leipzig.de.

 

Abtanzen im Werk 2

Wie könnten wir jetzt die langen Herbstnächte besser nutzen als beim Tanzen? Beispielsweise im Süden Leipzig, im Werk 2. Dort sind am 26. November Felix Meyer & project île zu sehen und zu hören. Denn die Band ist wieder mit einem neuen Album unterwegs. Es handelt von Gerechtigkeit und Gitarrensoli, Melancholie und Mehrstimmigkeit, Reimen, Reibereien und Reisebildern. Es geht um den Untergang in Zeitlupe, den Schutz der Schwachen vor den Starken, Küsse unter Sternen, das Herzklopfen und den Tod, einen Tag oder ein ganzes Leben im Wald.  

Dazu spielen die Musiker der Band „project île“ mal Jazz und mal Folk oder Chanson, Montuno und Musette. Sie schaffen es damit nach Belieben, den Inhalt zum Tanzen zu bringen oder doppelt und dreifach zu unterstreichen. Manchmal scheint die Band zu schweben oder sogar die Zeit anzuhalten. 

Seit nunmehr 10 Jahren erspielt sich der Autor mit seiner bewegten europäischen Straßenmusik-Geschichte irgendwo abseits der poppigen Plattenfirmen und der platten Popmusik eine immer wichtiger werdende Nische zwischen internationalem Chanson, Poesie und Systemkritik, Lagerfeuer, Lebenslust und Liebesballaden.

Felix Meyer & project île  starten am 26. November um 20 Uhr im Werk 2. Tickets dafür gibt es im Vorverkauf für 29,20 Euro. Mehr Informationen findet ihr online unter werk-2.de.

von Pia Maack

Zurück