Peter Panes Burger

Frisch vom Grill

Bild: Peter Pane Leipzig

Im November hatte die deutsche Burgerkette Peter Pane bereits sein 18. Restaurant eröffnet. Mit dem Standort in Leipzig eröffneten die Norddeutschen ihre erster Filiale in Sachsen. Bis zum 31. Mai können Gäste noch aus der Frühlingskarte wählen.

Anzeige

Ab 11 Uhr können Burgerliebhaber in den Märchenwald eintauchen, zu dem das Peter Pane gestaltet wurde. Auf den zwei Ebenen im Leipziger Bernsteincarré finden insgesamt 320 Gäste Platz. Zum Schlemmen gibt es - natürlich - Burger. Aber auch Pommes in verschiedenen Varianten. Salate und eine große Auswahl an Cocktails finden Besucher hier.

Die Burgerbar verspricht ofenfrisches Brot, hochwertiges Fleisch aus deutschen Landen und Gemüse direkt aus der Region, zudem Käse aus der Milch norddeutscher Kühe. Bis um 31. Mai finden sich die Zutaten noch in den Gerichten der Frühlingskarte wider. „Für Peter ist die 1. Jahreszeit vor allem Eins: Eine gute Gelegenheit, mit neuen Kreationen zu überraschen“, verspricht die Burgerkette. Das Highlight sei dabei: „Der ‚Spargel Prinz‘, der Burger mit saftigem Rindfleisch und gegrilltem grünen Spargel. In Kombination mit dem würzigen Monterey-Jack-Käse, edlem luftgetrockneten Schinken und Trüffelcreme vereint dieser Burger nur die besten Zutaten und entführt euch in neue Geschmackswelten des Frühlings.“

Für einen Besuch in dem Burgergrill in der Katharinenstraße 12 könnt ihr einen Tisch online reservieren: peterpane.de.

von Pia Maack

Zurück

Einen Kommentar schreiben (kein Disqus?)