Die Tanzmacherin

Hochzeitstanz mal anders

Bild: Hochzeitstanz mal anders

Die Hochzeit steht vor der Tür und ein gemeinsamer Tanz soll dabei nicht fehlen. So hat es sich zumindest unsere Redakteurin gedacht. Doch montags 18 Uhr mit vier anderen Paaren den Hochzeitswalzer üben? Das kam für sie nicht in Frage. Pia Maack hat sich auf die Suche nach Alternativen gemacht.

Anzeige

„Wir sind beide keine Ballerinas“, sagte ich entschuldigend über unser nicht vorhandenes Tanztalent schon vor der ersten Tanzstunde. „Das macht überhaupt nichts“, antwortete Tanzprofi Marlen bei unserem ersten Treffen und strahlte mich und meinen Zukünftigen an. Was das angeht, waren wir erstmal skeptisch. Denn was uns an Tanztalent fehlte, brachten wir in Form von Vorstellungen über unseren Hochzeitstanz mit. Da unsere ersten Küsse vor vielen Jahren in der Dorf-Disco stattfanden, wollten wir zu eben so einem Lied auf unserer Hochzeitsfeier tanzen: „Time of my life“ sollte es sein. Unser Ziel: Eine annähernd ähnliche Choreografie zu dem Song wie es Patrick Swayze und sein „Baby“ in Dirty Dancing tanzten.

Was nach nicht einmal zehn Stunden Tanztraining mit Marlen heraus kam, sah natürlich nicht aus wie in dem Klassiker von 1987. Jedoch war es für uns sogar noch viel besser. Warum? Marlen zauberte eine Choreografie, die nicht nur auf unser Können und und unsere Vorlieben abgestimmt war, sondern auch noch  die Elemente aus dem berühmten Film enthielt. Dass wir uns bei dem Tanz nicht nur wohlfühlten, sondern auch noch Spaß haben werden, hätten wir vorher nicht gedacht. 

Das Geheimrezept der Tanzlehrerin ist Geduld, Flexibilität und ihre Leidenschaft fürs Tanzen. Die geborene Dresdnerin weiß: „Hochzeitspaare haben Bedürfnisse fern ab vom Standardprogramm.“ Das hat sie durch Zufall nach und nach erfahren als immer mehr Brautpaare auf sie zu kamen. Wie ich haben offensichtlich viele Paare Schwierigkeiten bei der Suche nach einem geeigneten Tanzkurs: „Deshalb ist mir die persönliche, individuelle und authentische Umsetzung der Wünsche des Brautpaares wichtig“, erklärt Marlen.

Hochzeitstanz mal anders

Mehr über Marlen und ihre besondere Art, Paaren den Hochzeitstag beizubringen, gibt es online unter hochzeitstanz-lernen.de: „Ob ein Medley, eine bereits vorhandene Choreografie, etwas ganz Neues oder Zusammenbringen von Talent, Geschmack und Stilrichtung." 

 

von Pia Maack

Zurück

Einen Kommentar schreiben (kein Disqus?)