Mit dem Elektro-Rad unterwegs

Bild: Pia Maack

E-Bikes sind nur was für Sportmuffel? "Ganz und gar nicht", sagt Sven Fest, der Geschäftsführer vom eBike Store Leipzig. "Nicht das Fahrradfahren wird ersetzt - es wird die Reichweite erhöht". Wir haben Redakteurin Pia losgeschickt, um das zu testen.

Anzeige

Zugegeben, als mir Sven Fest vom eBike Store Leipzig vorgeschlagen hat, selbst ein Elektro-Fahrrad zu testen, war ich skeptisch. Hatte ich doch Vorurteile und dachte, die Drahtesel mit Motorunterstützung seien nur was für Sportmuffel und alte Leute. Als ich aber mit dem roten Flitzer im Berufsverkehr steckte und zu spät für meinen nächsten Termin dran war, war ich nicht nur dankbar, den „Turbo“ anschalten zu können, es hat auch richtig Spaß gemacht. Mit 30 km/h über die Karli? Kein Problem! Und zu dem Termin kam ich nicht nur pünktlich, sondern auch unverschwitzt.

Das Leih-Rad, das mir der eBike Store aus Lindenau zur Verfügung stelltet, hatte vier Stufen. Bergab habe ich die Unterstützung durch den Motor ausgestellt, denn in der Einweisung zu dem Gerät sagte man mir, das „schont Material und ist gut für die Fitness.“ Im „Eco“-Modus, die geringste Unterstützung, die ein Fahrer wählen kann, komme man mit wenig Gepäck und geringen Höhenmetern circa 80 Kilometer weit. Den Akku kann man einfach an der Steckdose in ungefähr vier Stunden laden. 

Als ich mich mit Freundinnen zum Picknicken traf, erschlossen sich mir Möglichkeiten, fern ab von der Zeitersparnis und dem Spaß am schnellen Radeln. Eine Freundin von mir - seit kurzer Zeit Mama - zeigte großes Interesse an meinem elektronischen Begleiter. Nicht selten entscheidet sie sich gegen die Fahrt mit ihrem muskelbetriebenen Fahrrad. Der Grund: Der Anhänger mit Kind macht das Fortbewegen mühsam. Ein Bekannter von mir ist begeisterter Radfahrer. Seine Lebensgefährtin begleitet ihn bei seinem Hobby eher selten, da sie nicht mit ihm mithalten kann. Er erzählte mir, dass er überlege, ihr ein elektrisches Fahrrad zu schenken, damit sie endlich gemeinsam touren können. 

Am Ende meines E-Bike-Test bin ich positiv überrascht und mir sicher: Die Motor-Drahtesel sind nicht nur für Sportmuffel nützlich. Einzig der Preis, der im Verhältnis zum herkömmlichen Preis eher hoch ausfällt, wirkt etwas abschreckend.

So erreicht ihr den eBike Store Leipzig

Kunden können über den Onlinekalender unter ebike-leipzig.com Termine vereinbaren, um anstehende Updateservices am eigenen Rad vornehmen zu lassen oder Testfahrten zu vereinbaren. Den Shop findet ihr in Lindenau in der lütnner Straße 90.

von Pia Maack

Zurück