So feiert ihr Valentinstag in Leipzig

Holt die rosarote Brille raus!

Bild:

Am 14. Februar feiern Paare auf der ganzen Welt die Liebe in Form des Valentinstags. Die Schaufenster erstrahlen in Herzchen, Restaurants bieten spezielle Menüs an und Valentins-Fans überlegen sich, wie ihr Date in diesem Jahr ablaufen soll. Dabei helfen wir und geben euch Vorschläge für euren romantischen Valentinstag in Leipzig. Ob Kultur pur, ein Wellnesstag oder aktiv und sportlich, wir haben jede Menge Ideen.

Anzeige

Kultur pur

Alltagsflucht im Passagekino

Das wohl älteste Kino der Stadt hat seinen ganz eigenen Charme. In dem Arthouse Kino in der Jägerhofpassage könnt ihr euch gemeinsam in die roten Sitze kuscheln und in entfernte Hollywood-Welten verschwinden. Tickets gibt es für 9 Euro, auch online unter passage-kinos.de. Dort findet ihr ebenfalls das aktuelle Programm. 

 

Krystallpalast Varieté: Staunen zu zweit 

Noch bis zum 3. März läuft im Krystallpalast Varieté die Show „La Fete“. In der Geburtstagsausgabe des Events feiert die Einrichtung 20-jähriges Bestehen. Zum Valentinstag könnt ihr so Kontorsion, Hula-Hoop, Rollschuh-Stunts, Comedy und andere Performances erleben.

Mit dabei sind beispielsweise die deutschen Künstler von "Lonely Husband“. Stevie Mazoschek und Uli Beckers sind Varieté-Urgesteine und kennen die Krystallpalast-Bühne von der ersten Stunde an. Sie flöten, tanzen und sorgen mit Selbstironie für den ein oder anderen Lacher im Publikum. Tickets gibt es ab 15 Euro, mehr Informationen online unter krystallpalastvariete.de. 

Zeit für Wellness

Aufwärmen in der Sachsentherme

Draußen ist es eiskalt, Zeit sich warm zu kuscheln, die Zeit zu zweit zu genießen und aufzuwärmen. Das geht beispielsweise in der Sachsentherme. Eine entspannende Massage, aufwärmen in der Sauna oder ein paar Bahnen im Pool - hier lässt es sich aushalten und einen romantischen Valentinstag verbringen. 

Die Sachsentherme findet ihr beim Paunsdorf Center in der Schongauerstraße 19 in Leipzig. Täglich von 10 bis 23 Uhr sind hier die Türen geöffnet. Vier Stunden für die Sauna- und Wasserwelt kosten für einen Erwachsenen 20 Euro. Mehr Informationen gibt es online unter sachsen-therme.de.

Aktiv werden

Händchenhalten über das Eis 

Über die glatte Fläche rutschen, in den Schlitterpausen Glühwein schlürfen und Lebkuchen essen. Schlittschuhlaufen ist die romantische Aktivität für Wintertage. Noch bis zum 25. Februar könnt ihr auf dem Augustuplatz über die runde Eislaufbahn des „Leipziger Eistraums“ fahren.

Der Eintritt auf das Areal ist kostenfrei. Wer seine Runden auf der Eislaufbahn drehen will, zahlt 3,50 Euro. Studenten können 1 Euro sparen. Das Ausleihen von Schlittschuhen kostet 3 Euro. Der Eistraum hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

 

Muskelspiele in der Boulderhalle

Hier geht es hoch hinaus: Die Boulderhalle „Bloc No Limit“ hat ganzjährig von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Gemeinsam könnt ihr hier luftige Höhen erklimmen.

Für 8 Euro kann ein Erwachsener ohne Gurt an den überdimensionalen Würfeln und Hindernisse entlang klettern. Wer noch neu im Boulder-Business ist, kann sich bei einem zweistündigen Schnupperkurs anmelden. Für 25 Euro pro Teilnehmer bekommt ihr einen Trainer, Schuhe, Chalk und Eintritt. Mehr Informationen gibt es online unter boulderhalle-leipzig.de.

Exotisch

Weltreise im Gondwanaland

Um Wildnis, exotische Tiere und Pflanzen und tropisches Klima zu erleben, müsst ihr am Valentinstag nicht in den Flieger steigen. Im Gondwanaland im Leipziger Zoo befinden sich drei Kontinente unter einem riesigen Dach. Hier könnt ihr durch den tropischen Regenwald Afrikas, Asiens und Südamerikas tigern. Hier leben 140 exotische Tierarten und rund 500 verschiedene Baum- und Pflanzenarten. Auf den Dschungelpfaden blickt ihr durch Farne und Palmen auf die Tiere. Über Hängebrücken auf dem Baumwipfelpfad genießt ihr einen Panoramablick aufs grüne Blätterdach. Und per Bootsfahrt auf dem Gamanil geht’s erst auf eine spannende Zeitreise durch die Erdgeschichte und anschließend durch den Regenwald.

Erwachsene zahlen 17 Euro, Kinder zehn Euro, das ermäßigte Ticket gibt es für 14 Euro. Mehr Informationen gibt es online unter zoo-leipzig.de.

Lecker

Süße Versuchung im Marshalls Mum

Das Marshalls Mum ist mittlerweile ein beliebter Hot Spot im Zentrum Süd. Zu Stoßzeiten findet man in der amerikanischen Cupcake Baker nur schwer einen Platz. Und das aus gutem Grund: Nicht nur die Einrichtung, die jedes Mädchenherz höher schlagen lässt, lädt zum Verweilen ein. Selbstgemacht Kuchen und Cupcakes in den unterschiedlichsten Varianten locken Kuchenfans und verleibte Kaffeelienhaber in die August-Bebel-Straße 1. Mehr Informationen gibt es online unter marshallsmum.de.

 

Mondschein

Ein ganz besonderes Valentins-Essen gibt es im „Mondschein“. In diesem Restaurant gibt es kein Licht, gegessen wird im Dunkeln. Wer erschmeckt, was auf dem Teller liegt? Serviert werden verschiedene Viergang-Menüs. 

Mehr Informationen gibt es online unter leipzig-dunkelrestaurant.de

Ausblick

In Leipzig gibt es zwar so gut wie keine Berge, aber die ein oder andere Möglichkeit, einen Blick von oben auf die Stadt zu werfen, findet ihr. Kombiniert einen romantischen Winterspaziergang mit dem Perspektivwechsel.

 

Völkerschlachtdenkmal

Das imposante Bauwerk und Wahrzeichen Leipzigs ist wahrlich eine Augenweide. Kostenlos kann man immerhin den ersten Treppenabsatz erklimmen und hat bereits von dort aus einen ordentlichen Ausblick auf die Leipziger Innenstadt. Für 6 Euro (ermäßigt) kann man die 365 Stufen hochsteigen – alternativ gibt es auch einen Fahrstuhl. Die Anstrengung lohnt sich: Der Ausblick ist bombastisch, man kann weit in alle Richtungen blicken.

 

Fockeberg

Beim Aufstieg auf den Fockeberg würde man nicht erwarten, dass diese Erhebung keine natürliche, sondern aus ehemals Bauschutt entstanden ist. In circa zehn Minuten kann man den Gipfel erklimmen und dabei die Natur und Waldluft genießen. Oben angekommen bietet sich eine phantastische Aussicht auf Leipzig.

 

Panorama Tower

Für drei Euro bietet sich auf dem Dach des Panorama Towers, der direkt auf dem Augustusplatz steht, ein einmaliger Blick über die Stadt und darüber hinaus. Bei schönem Wetter könnt ihr hier oben einen Drink genießen.

 

von Pia Maack

Zurück

Einen Kommentar schreiben (kein Disqus?)