Wochenende ist Flohmarkt-Zeit

Bild: Pixabay

Endlich Frühling! Die Wochenenden verbringen wir jetzt damit, raus zu gehen. Wir trinken Kaffee an der frischen Luft, beobachten wie sich die Straßen der Stadt füllen, hören wie die Vögel zwitschern und genießen, dass es länger hell ist. Nichts kommt uns da mehr gelegen als ein Bummel über den Flohmarkt.

Anzeige

Mit Sicherheit finden wir das neue Lieblingsteil für den Frühling oder ein Möbelstück, dass unserer Wohnung einen Look verleiht. Die Flohmarkt-Saison hat begonnen, deshalb verraten wir euch, wo ihr diesen Monat Schnäppchen jagen oder euch dem Flohmarkt-Trubel hingeben könnt.

Vintage Kilo Market (VinoKilo)

Wann? 1. März

Wo? Stadtbad Leipzig

AGRA Leipzig Flohmarkt

Wann? 28. und 29. März

Wo? Veranstaltungsgelände der Agra Leipzig

Feinkost Flohmarkt

Wann? 7. März

Wo? Feinkost-Gelände

Lauter Mukke – Musikmarkt

Wann? 8. März

Wo? Werk2 Kulturfabrik 

Alte Messe Leipzig Flohmarkt 

Wann? 8. März

Wo? Auf dem alten Messegelände Leipzig

Antik- und Trödelmarkt

Wann? 21. und 22. März

Wo? Kleinmesse am Cottaweg

Plattenbörse 

Wann? 29. März

Wo? Im Haus Leipzig

Handgemacht Kreativmarkt

Wann? 14. und 15. März

Wo? Neue Messe Leipzig

Schwarzflohmarkt für Gothic,Metal, Alternative, Secondhand und Handgemachtes

Wann? 8. März

Wo? Karl-Liebknecht-Straße 36

Flohmarkt für Baby- und Kinderzeugs

Wann? 29. März

Wo? Kawi-Kids

Stoffmarkt 

Wann? 21. März

Wo? Wilhelm-Leuschner-Platz

Flohmarkt-Tipp der Redaktion

Wer am Abend vor dem Flohmarkt feiern geht, sich aber ganz fest vorgenommen hat, auf diesem ein paar echte Schnäppchen zu erstobern, sollte einfach direkt wach bleiben und der erste Besucher auf dem Flohmarkt sein. Die wirklichen Unikate sind jetzt noch zu haben! Doch Vorsicht: Ist euer Blick zu vernebelt, greift Ihr vielleicht nur zu Schrott. Auch wer kurz vor Ende kommt, kann noch ein paar günstige Käufe machen, da die Händler noch so viel wie möglich los werden wollen. Doch sind die begehrtesten Stücke dann bestimmt schon weg. Hütet euch aber vor Kurzschlussreaktionen. Oft lohnt sich ein Vergleich bei einem anderen Händler oder genaueres Nachfragen beim Verkäufer, wenn euch der Preis überteuert vorkommt. Gerade bei Möbelstücken, Schallplatten und Co. solltet ihr einen genauen Blick auf das Objekt eurer Begierde werfen. Achtet dabei auch auf Kratzer und andere Mängel, die ein Handeln rechtfertigen können. Auf Floh- und Trödelmärkten ist das Handeln ganz normal und gehört absolut dazu, also keine Scheu!

 

von Pia Maack

Zurück