Der große Festivalplaner für Leipzig und die Region

Bild: Woodywoodsn

Lange Sommertage, von den Beats treiben lassen bis der Mond die Tanzfläche erhellt, Leichtigkeit, strahlende Gesichter. Die Festivalsaison lässt nicht länger auf sich warten und versüßt die beste Zeit des Jahres mit Elektroklängen, Rock, Pop, Indie und Co.

Anzeige

7. bis 10. Juni: Wave GotikTreffen

Vom 7. bis 10. Juni reisen über 20.000 Gothics, Cybergoths, Düstermetaller, Steampunks, neo-viktorianische Schwarzromantiker, Electro-, Mittelalter- und Fetischfans aus der ganzen Welt zum 28. Wave Gotik Treffen (WGT) an. Sie besuchen mehr als 200 Konzerte und Kulturveranstaltungen an über 40 Örtlichkeiten in ganz Leipzig.

Mehr Informationen zu dem einmaligen Event gibt es online unter zeitpunkt.jetzt. Festivalbändchen gibt es online auf der offiziellen Website der Veranstaltung unter wave-gotik-treffen.de für 130 Euro pro Stück.

5. bis 7. Juli: Firebirds Festival

Musik, Mode, Tanz und Autos stehen auf der Tagesordnung des Firebirds Festivals, das am 5. Juli in Trebsen an der Mulde stattfindet. Drei Tage lang beleben 15 Band und Vinyl DJs auf zwei Bühnen das Event für Rock’n’Roll und Vintage. Mit dabei sind beispielsweise Trouble Ahead, Gizzelle und Fez and the furious. Retro und Vintage Fans kommen aber auch beim Thema Mode voll auf ihre Kosten. Die Veranstalter haben zwei Modezelte mit Runway, Shows und Ausstellungsflächen angekündigt. In einem Tanzcamp sollen darüber hinaus Tanzbegeisterte versorgt werden. Eine Carshow und ein Oldtimertreffen komplettiert das Firebirds Festival.

Mehr Informationen gibt es online unter firebirds-festival.de. Tagestickets gibt es ab 14 Euro.

19. bis 21. Juli: Melt

Die fünf gigantischen Bagger Ferropolis’, der Gremminer See, eine riesige Arena und der idyllische Forest sind der Schauplatz des Melt Festivals. Vom 19. bis 21. Juli wird in dem einzigartigen Setting gefeiert und getanzt.Zwischen Seestränden und Eisengiganten versammeln sich jedes Jahr Musik-Connaisseure und Trendsetter aus der Lifestyle- und Fashionszene, „der Sound auf den Stages wandert von den härtesten Techno-Sets, über soulige Saxophon-Samples sowie grungige Gitarrenriffs bis hin zu wummernden 808s und Punchlines“, versprechen die Veranstalter. In diesem Jahr zu Gast: Stars wie Bon Iver, Asap Rocky, Jorja Smith und Bonobo.

Tickets gibt es ab 129 Euro und Informationen online unter meltfestival.de.

28. Juli: Th!nk?

Eine Bühne direkt am Strand, das Wasser so nah, dass man darin tanzen kann, während

die Künstler performen, deren Musik dazu antreibt. Drei Bühnen, 13 Stunden, mehr als 30 Acts - das ist das Festival Th!nk?, das am 28. Juli am Cospudener See stattfindet. Am Nordstrand treffen dann wieder bekannte auf weniger bekannte Künstler. Bei der überdimensionalen Beachparty sind unter anderem DJs wie Sven Väth, Dave Clarke und Boris Dlugosch dabei, um zu Elektro-Beats zu feiern.

Tickets für das Fest am "Cossi" bekommt ihr übrigens ab 39,90 Euro. Weitere Informationen gibt es online unter think-festival.de.

3. August: Farbgefühle

Die Holi Festivals, das auch als „Farbgefühle“ bekannt ist, bringt einen Teil der indischen Kultur mitsamt ihrer Lebensfreude nach Leipzig. Das Farben-Schauspiel symbolisiert kulturelle Vielfalt, Freude, gegenseitigen Respekt und Toleranz. Am 3. August ist das bunte Spektakel zu Gast in Leipzig. Im Bruno-Plache-Stadion bewerfen und bemalen sich die Menschen dann mit bunt gefärbtem Mehl und feiern mit Bands und DJs im Rhythmus zu Beats. Mit dabei sind Künstler wie Niels van Gogh, 2Elements und Ramba Zamba.

House, Hip Hop und bunte Farbe gibt es ab 19,99 Euro. Mehr Informationen findet ihr online unter holifestival.com.

16. bis 18. August: Highfield

Nach zwölf erfolgreichen Jahren in Thüringen, findet das große Indie-Rock-Festival Highfield nun zum zehnten Mal in Sachsen statt. Das Gelände befindet sich auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See in der Gemeinde Großpösna, nur wenige Kilometer von Leipzig, statt. Auf dem Plan stehen drei Tage Festival mit Live-Konzerten von nationalen und internationalen Acts. Auf der Campingfläche werden die 35.000 Highfield-Fans der vergangenen Jahre und mehr beherbergt. Auch am Strand geht auf dem Highfield so einiges ab: Von Banana-Boat- und Tube-Riding über Probe-Windsurfen, Probe(-Steh)-Paddeln und Beach-Volleyball. 

Unter den Headlinnern ist unter anderem Jan Delay & Disko No. 1, Thirty Seconds To Mars und AnnenMayKantereit. Mit ihnen und weiteren Acts ist das Line-up für das Festival am Störmthaler See vom 16. bis 18. August auf 40 Acts gewachsen. 

Das Ticket gibt es ab 159 Euro. Mehr Informationen findet ihr online unter highfield.de.

Bild: Robin Schmiedebach

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Du willst Sommer, Sonne und Musik satt beim Highfield Festival erleben? Wir verlosen zwei Kombitickets für alle drei Festivaltage inklusive Camping und zwei original Highfield Turnbeutel.

Schreib uns bis zum 15. Juli an zeitpunkt@auerbach-verlag.de, warum ausgerechnet du beim Highfield dabei sein solltest. 

 

von Pia Maack

Zurück