Local Heroes aus Events & Show

Bild:

Was wäre Leipzig ohne all’ die tollen Menschen und Institutionen, die unsere Stadt so besonders machen? In jeder neuen ZeitPunkt-Ausgabe stellen wir euch einige dieser Local Heroes vor. Los ging es mit unvergleichlichen Einrichtungen aus dem Bereich KUNST + KULTUR. Vergangenen Monat nahmen wir die Szene aus FAMILIE + FREIZEIT unter die Lupe und mit diesem Heft widmen wir uns der Rubrik EVENTS + SHOW. In Zukunft berichten wir außerdem von ganz besonderen Leipziger Unternehmen aus SPORT + SPIEL und WELLNESS + BEAUTY.

Anzeige

Ballet Revolución

Mit unglaublicher Energie, waghalsigen Sprüngen und sinnlichen Moves hält die Tanzshow Ballet Revolución ihre Fans weltweit in Atem – von Europa über Asien bis nach Australien. Seit 2011 haben rund 850.000 Zuschauer die Tänzer aus Kuba bereits live erlebt. Nach fünf großen Tourneen kommen sie mit neuem Programm vom 11. bis 16. Februar in die Oper Leipzig. 

Live gespielte internationale Tophits von Shawn Mendes, Camila Cabello, Justin Timberlake, Enrique Iglesias, Adele, Justin Bieber, J Balvin und Calvin Harris begleiten die Show. Neben explosiven Choreografien darf sich das Publikum auf die aufregenden Kostümdesigns vom „König der High Heels“ Jorge González freuen. Das Bewegungsgefühl der Kubaner ist das Erfolgsrezept von Ballet Revolución. „Kubanische Tänzer bewegen sich anders als alle anderen Tänzer auf der Welt“, schwärmt Choreograf Roclan González Chávez, „der afro-kubanische Tanzstil gibt ihnen eine große Lockerheit in den Schultern und Hüften. Tanzen ist reine Passion, sie können durch ihre Körper sprechen.“ Aus einer Vielfalt musikalischer und tänzerischer Einflüsse entstehen in der Show unendliche Kombinationsmöglichkeiten und ein Mashup aus Ballett, Street- und Contemporary Dance.  

Tickets für Ballet Revolución in der Leipziger Oper vom 11. bis 16. Februar gibt es online unter tickets-direkt.de.

 

Die Magie des Doktor F.

In Leipzigs Auerbach Keller wird es magisch! Der bekannte Gedankenleser und Zauberkünstler Nico Haupt begibt sich auf die geheimnisvollen Spuren des großen Faust und inszeniert mit „Die Magie des Doktor F.“ auf humorvolle, unglaubliche und unvergessliche Weise die weltweit erste und einzige Magic-Show über den Mann, der sich mit dem Teufel einließ: Dr. Heinrich Faust! 

Literarisch zwar nicht immer korrekt aber voller Magie und Witz schlüpft Nico Haupt in die Rolle des berüchtigten „Dr. F.“ und entführt sein Publikum ins Reich der Übersinnlichen: Da werden Gedanken gelesen und die Zukunft vorhergesagt. Sternzeichen enthüllen mit Präzision Charaktereigenschaften, Körpersprache und Mimik verraten geheimste Wünsche und verborgene Geheimnisse. Gegenstände bewegen sich wie von Geisterhand und nur gedachte Bilder wandern von Zuschauer zu Zuschauer.

Selbstverständlich steht Gretchen ihm als übersinnliches Medium tatkräftig zur Seite und beweist Frauenpower. Auch der geheimnisvolle Musikus, der hin und wieder ein paar Hörner zu verbergen scheint und sich nur „Herr M.“ nennt, ist mit von der Partie.

Ihr könnt zu dem Programm übrigens ein Drei-Gänge-Menü genießen. Tickets sowie mehr Informationen gibt es online unter auerbachs-keller-leipzig.de.

 

20 Years of Gospel

The Best of Black Gospel gibt auf der "20 Years of Gospel"-Tournee durch Europa ein Gastspiel in Halle. Die Qualität des Chores zeichnet sich auch durch Fernsehauftritte in den ARD- und ZDF-Sendungen mit Thomas Gottschalk, Michael „Bully“ Herbig, Carmen Nebel, Florian Silbereisen oder José Carreras aus. Der Gospelchor besteht aus einer Auswahl der besten Gospelsänger und Sängerinnen der USA. Die Ausnahmekünstler bieten die bekanntesten und schönsten Gospelsongs in einem sehr emotionalen zweistündigen Programm mit garantiertem Gänsehautfeeling.

Das Konzert findet am Sonntag, dem 12. Januar in der Ulrichskirche in Halle statt. Beginn ist um 17 Uhr. Tickets gibt es ab 19 Euro bei Theater- & Konzertkasse, Ticket Galerie, TiM Ticket und den Eventim-Vorverkaufsstellen. Mehr Informationen findet ihr online unter bestofblackgospel.de.

Schöner Schein

Im Krystallpalast Varieté können sich die Zuschauer und Zuschauerinnen verzaubern lassen. In der Show „Schöner Schein“ sind noch bis zum 29. Februar preisgekrönte Meister der Magie zu sehen, wie sie den Zauberstab schwingen. Sie bringen ihr Gegenüber dabei zum fassungslosen Staunen, zum Rätseln, aber auch zum Schmunzeln. 

Die Täuschung der menschlichen Sinne hat viele Facetten - In dieser Show reichen sie von klassischen Manipulationen über Mentalmagie bis zu spektakulären Großillusionen, so dass das Publikum nach allen Regeln der Zauberkunst hinters Licht geführt wird. Mit dabei ist unter anderem Mike Chao aus Taiwan. Bei der Newcomershow 2016, dem jährlichen Varieté-Festival des Krystallpalast Varieté, gewann er nicht nur die Sympathie der Zuschauer, sondern auch gleich den Preis des ‚Roncalli's Apollo Varieté Düsseldorf‘. Er ist also eine echte Entdeckung des Krystallpalast Varietés. Seitdem hat er sich auch auf den großen Showbühnen Asiens etabliert und ist endlich wieder in Deutschland zu erleben. 

Tickets für „Schöner Schein“ im Leipziger Krystallpalast Varieté  gibt es ab 24 Euro online unter krystallpalastvariete.de. Dort findet ihr noch mehr Informationen zu der Zaubershow, genau wie auf der Facebookseite unter facebook.com/Krystallpalast.

 

A capella

1997 vom Ensemble amarcord ins Leben gerufen, feierte das Internationale Festival für Vokalmusik „a cappella“ im Mai großes Jubiläum mit seiner 20. Ausgabe. Seit 2003 jährlich, sorgt „a cappella“ für eine Woche voller Gesang in Leipzig. Künstler wie Bobby McFerrin, die King’s Singers und Take6 zeigten hier ihr Können. 

Profigruppen, Geheimtipps und Nachwuchsensembles geben sich die Klinke in die Hand, von vokalem Pop und Jazz über Musik der Renaissance bis zu traditionellen Gesängen aus aller Welt ist alles zu hören. So auch beim 21. Festival vom 1. bis 9. Mai. Unter anderem geben The Tallis Scholars ihre Leipzig-Premiere. Die 1973 gegründete Gruppe hat geistliche Vokalmusik der Renaissance erarbeitet und bekannt gemacht. Mit Anúna ist erstmals ein Ensemble aus Irland zu Gast. Außerdem zeigt „a cappella“ eine starke deutsche Vokalmusiklandschaft, etwa mit den Leipzigern VOXID. Das Quintett schreibt eigene Songs im Bereich Pop/R&B und damit internationale Erfolge. Daneben sind die German Gents aus Berlin höchst vielversprechende Newcomer: Die erst 20 Jahre alten Sänger stellten sich im Mai dem internationalen Wettbewerb des Festivals und gewannen mit Männerchören der Romantik und Barbershop den ersten Platz, Publikumspreis und mehrere Sonderpreise. Ihr abendfüllendes Preisträgerkonzert bei „a cappella“ ist eines von 10 Konzerten des Festivals.

Der Ticketvorverkauf läuft bereits. Mehr Informationen gibt es online unter a-cappella-festival.de.

von Pia Maack

Zurück