Maeckes holt die Klampfe raus

Gitarrenkonzerte 2015

Bild: © Universal Music

Heute macht der Rapper einen Abstecher zur Schaubühne Lindenfels – und hat im Gepäck nur seine Gitarre.

Anzeige

Machen ist die beste Medizin. Maeckes macht Dinge. Zusammen mit Bartek hat er „Rap Up Comedy“ erfunden, mit seiner Band „Die Orsons“ HipHop in einer betongrauen Phase bunt ausgemalt und als Solo-Künstler mit „KIDS“ den Blueprint für deutschen Indie-Rap geschrieben. Ab und zu gibt er geheimnisumwitterte Gitarrenkonzerte, deren Grundgedanke die Reduzierung auf das Wesentliche ist. Maeckes spielt bei diesen kleine, oft traurige Lieder. Die Vortragsart ist melancholisch dilettantisch, sorgt aber auch für viele Lacher. Seine Auftritte sind intim, ruhig, ehrlich, inszeniert, magisch, dumm und intelligent. Alles findet zusammen und wechselt sich ab. Keiner der Songs wurde jemals aufgenommen. Sie existieren nur bei den Konzerten und sind stets ein wenig anders.

„Ich singe nicht so wahnsinnig gut und Gitarre spielen kann ich auch nicht so optimal“, sagt Maeckes über sich selbst. Es fasziniert ihn, etwas nicht gut zu können, es aber mit Selbstvertrauen und vor anderen zu präsentieren. Und manche Sachen kann er ja auch gut. Nur halt nicht Gitarre spielen und singen.


Schaubühne Lindenfels

Karl-Heine-Straße 50, 04229 Leipzig
Preis:
24,90€
Beginn: 20Uhr

von Maria Lang

Zurück