Stoppok grooved

Bild: Dake

In Leipzig ist immer etwas los. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Wir haben hier einen ganz besonderen Konzerttipp für euch.

Anzeige

Schon immer schwamm Stoppok gegen den Strom. Wo andere um des lieben Erfolgs willen musikalischen Fast-Food-Moden folgen, bleibt er dem ehrlichen Handwerk treu: Der Blues, der Folk, der Rock’n’Roll, ja auch die Elemente eines progressiven Rocks waren und sind seine Basis. Er singt auf Deutsch mit Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt. 

Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann, führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden, zuletzt sogar mit dem Deutschen Weltmusikpreis „Ruth“ 2016 beim Rudolstadt-Festival für Folk, Roots und Weltmusik. 

Nun kommt Stoppok wieder mit seinen Songs, Groove und den vielfältigen Sounds nach Leipzig. Zu erleben sind die Musiker am 9. November um 19 Uhr in Der Anker. Mehr Informationen und Tickets gibt es online unter stoppok.com.

 

von Pia Maack

Zurück