Der Tag für Verliebte

Valentinstag in Leipzig

Bild: Pixabay

Am 14. Februar feiern Paare auf der ganzen Welt die Liebe in Form des Valentinstages. Die Schaufenster erstrahlen in Herzchen, Restaurants bieten spezielle Menüs an und Valentins-Fans überlegen sich, wie ihr Date in diesem Jahr ablaufen soll. Dabei helfen wir und geben euch Vorschläge für euren romantischen Valentinstag in Leipzig.

Anzeige

Ob Unterhaltung, Action, tropisch oder an der frischen Luft, wir haben jede Menge Ideen für euren Valentinstag in Leipzig.

Muskelspiele in der Boulderhalle

Liebe hoch hinaus: Die Boulderhalle "Bloc No Limit" hat ganzjährig von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Gemeinsam könnt ihr hier luftige Höhen erklimmen. 

Für 8 Euro kann ein Erwachsener ohne Gurt an den überdimensionalen Würfeln und Hindernisse entlang klettern. Wer noch neu im Boulder-Business ist, kann sich bei einem zweistündigen Schnupperkurs anmelden. Für 25 Euro pro Teilnehmer bekommt ihr einen Trainer, Schuhe, Chalk und Eintritt. 

Mehr Informationen gibt es online unter boulderhalle-leipzig.de.

Weltreise im Gondwanaland

Um Wildnis, exotische Tiere und Pflanzen und tropisches Klima zu erleben, müsst ihr am Valentinstag nicht in den Flieger steigen. Im Gondwanaland im Leipziger Zoo befinden sich drei Kontinente unter einem riesigen Dach. Hier könnt ihr durch den tropischen Regenwald Afrikas, Asiens und Südamerikas tigern. Hier leben 140 exotische Tierarten und rund 500 verschiedene Baum- und Pflanzenarten. Auf den Dschungelpfaden blickt ihr durch Farne und Palmen auf die Tiere. Über Hängebrücken auf dem Baumwipfelpfad genießt ihr einen Panoramablick aufs grüne Blätterdach. Und per Bootsfahrt auf dem Gamanil geht’s erst auf eine spannende Zeitreise durch die Erdgeschichte und anschließend durch den Regenwald.

Mehr Informationen gibt es online unter zoo-leipzig.de.

 

Krystallpalast Varieté: Staunen zu zweit

Bild: Dazzling Daisies

Noch bis zum 2. März läuft im Krystallpalast Varieté die Show "Varieté der 20er Jahre". In der Show sollen Zuschauer in das Lebensgefühl der Zwanziger Jahre dieser Stadt eintauchen. Die Liveband „Swing Delikatessen“ soll das Publikum genauso unterhalten wie diverse Artisten. Durch den Abend führt der deutsche Meister der Zauberkunst Alexander Merk. 

Darüber hinaus sind außerdem die The Dazzling Daisies dabei. Die Ladies aus Österreich bringen Burlesque-Flair auf die Bühne.

Tickets gibt es ab 15 Euro, mehr Informationen online unter krystallpalastvariete.de

 

Süße Versuchung im Marshalls Mum

Das Marshalls Mum ist mittlerweile ein beliebter Hot Spot im Zentrum Süd. Zu Stoßzeiten findet man in der amerikanischen Cupcake Baker nur schwer einen Platz. Und das aus gutem Grund: Nicht nur die Einrichtung, die jedes Mädchenherz höher schlagen lässt, lädt zum Verweilen ein. Selbstgemacht Kuchen und Cupcakes in den unterschiedlichsten Varianten locken Kuchenfans und verleibte Kaffeelienhaber in die August-Bebel-Straße 1. Mehr Informationen gibt es online unter marshallsmum.de.

Ausblick vom Fockeberg

In Leipzig gibt es zwar so gut wie keine Berge, aber die ein oder andere Möglichkeit, einen Blick von oben auf die Stadt zu werfen, findet ihr. Kombiniert einen romantischen Winterspaziergang mit dem Perspektivwechsel. Beim Aufstieg auf den Fockeberg würde man nicht erwarten, dass diese Erhebung keine natürliche, sondern aus ehemals Bauschutt entstanden ist. In circa zehn Minuten kann man den Gipfel erklimmen und dabei die Natur und Waldluft genießen. Oben angekommen bietet sich eine phantastische Aussicht auf Leipzig.

von Pia Maack

Zurück