Frühlingsgefühle im Unikatum

Kindermuseum

Bild: Pia Maack

Das Leipziger Kindermuseum hat die rosa rote Brille aufgesetzt. Im Unikatum wurde nämlich grade die neue Ausstellung eröffnet. Unter dem Namen „Liebe Liebe“ wird Kindern auf wundervolle Weise Liebe, Partnerschaft, Freundschaft und Familie erklärt.

Anzeige

Es ist die vielleicht wichtigste Sache der Welt: Liebe. „Dabei geht es nicht nur um die Liebe zwischen Mann und Frau“, wie der Leipziger Oberbürgermeister bei der Ausstellungs-Eröffnung erklärt: „die Liebe zu Mama, die Liebe zu Papa, zu den Geschwistern oder Oma und Opa, die liebe zwischen zwei Männern oder zwei Frauen und, und, und“, so Burkhard Jung.

Wie immer im Unikatum gibt es für die Besucher, die bestenfalls ab 9 Jahre aufwärts sind, „begehbare Bilderbücher“, interaktive Stationen, die zum Experimentieren und „Querdenken“ einladen und den kleineren und größeren Besuchern Raum geben, eigene Gedanken hinzuzufügen. So kann beispielsweise der „Liebeskraftmesser“ ausprobiert werden, der zeigt, wie stark die Gefühle zwischen zwei Menschen sind. Es gibt außerdem einen Tisch, an dem Liebesbriefe geschrieben werden, die Hochzeits- Verkleidestation oder das Kissen-Memory. 

Auch facettenreiche Liebesgeschichten sind für die Besucher an Medienstationen in der Ausstellung als Hörgeschichten zu erleben. Im Vorfeld der Ausstellung beteiligten sich nämlich sachsenweit Laien-Autorinnen und Autoren zwischen 7 und 63 Jahren am gleichnamigen Geschichtenwettbewerb, der mit der Eröffnung von „Liebe Liebe“ seinen krönenden Abschluss fand. 

Der Oberbürgermeister jedenfalls ist begeistert von „Liebe Liebe“, denn „wie erklärt man Kindern die Liebe? Meist wissen doch nicht mal wir Erwachsenen wirklich, was das ist mit den Gefühlen. Umso toller ist es, ihnen dieses große Thema spielerisch nahe zu bringen.“ 

 

Kinderleicht ins Museum

„Liebe Liebe“ können Besucher immer dienstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr erkunden. Neu ist, dass auch erwachsene Besucher ohne Kinder mit Sondereintrittskarten über das Museumscafé die Ausstellung „Liebe Liebe“ besuchen können, ohne Eintritt ins Kindermuseum zahlen zu müssen. Dies ist von Donnerstag bis Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr möglich. 

Mehr Informationen zu der Ausstellung „Liebe Liebe“ und dem Kindermuseum auf der Zschocherschen Straße gibt es online unter kindermuseum-unikatum.de / und liebe-liebe.de.

von Pia Maack

Zurück