Kleider aus Liebe gemacht

Bild: Anne-Katrin Hutschenreute

Blinkende Strassteine, Tüll in rauen Mengen und Einheitsbrei suchen zukünftige Bräute in Lauras Laden vergeblich. Die Kleider, die die Modedesignerin hier im Osten Leipzigs verkauft, sind vor allem eines: mit Liebe gemacht. Im Schleifenfänger in der Kippenbergstraße erfüllt die Maßschneiderin Hocheitsträume im Boho- & Vintage-Stil.

Anzeige

"Eine Braut sollte am großen Tag ganz sie selbst sein“, weiß Laura. Als sie selbst 2013 den Schritt in die Ehe wagte, wurde ihr schnell klar, dass sie in konventionellen Brautmodegeschäften mit dieser Prämisse nicht fündig wird. Als gelernte Maßschneiderin und Modedesignerin schneiderte sie sich kurzerhand selbst ihr Traumkleid. Immer mehr Frauen kamen auf Laura zu, die sich ebenfalls eine individuelle Robe für ihren großen Tag wünschten. Aus der Nachfrage entstand das Brautmoden-Label Schleifenfänger. 40 Brautkleider schneidern Laura und ihr Team dort mittlerweile im Jahr.  

Jedes Schleifenfänger-Brautkleid wird in dem Atelier mit viel Liebe entworfen und geschneidert. Bräute wählen dabei entweder aus einer von Lauras Kollektionen oder aber bekommen ihr ganz eigenes Unikat. „Ich verarbeite dabei gern Spitze, mag zarte Farben und elegante, schlichte Schnittformen“, beschreibt die Modeliebhaberin ihr tägliches Geschäft. Inspirationen holt sie sich aus der Vergangenheit und kombiniert diese in den Kollektionen mit aktuellen Brautmoden-Trends. Das Ergebnis: Schlichte, elegante Outfits im Vintage-Stil.

Auf die Frage, was die junge Frau an ihrem Job am meisten liebt, hat sie eine klare Antwort: „Es macht mich immer sehr glücklich, nach der Hochzeit Bilder von der Braut in ihrem Schleifenfänger-Kleid zu sehen. Wie schön, dass unsere Kleider Teil eines so besonderen Tages sein dürfen.“

 

Der Besuch im Schleifenfänger

Wer Lauras Kollektionen anprobieren oder gar ein Kleid nach eigenen Vorstellungen geschneidert haben möchte, kann die Modedesignerin und ihr Team in der Kippenbergstraße 4 in Reudnitz besuchen. Eins der liebevoll geschneiderten Exemplare aus der Kollektion gibt es ab 700 Euro, ein extra angefertigtes Unikat ab 1400 Euro.

Mehr Informationen gibt es online unter schleifenfaenger.de.

 

von Pia Maack

Zurück

Einen Kommentar schreiben (kein Disqus?)