Zeit, Reisepläne zu schmieden!

Bild: Pia Maack

Der Beginn eines neuen Jahres ist auch immer der Startschuss, Pläne zu schmieden. Und weil schon Alexander von Humboldt sagte „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“, stellt sich die Frage: Wohin soll es dieses Jahr gehen? Ob Kurztrip oder Fernreise, ob Suche nach Entspannung oder Aktivreise, wir zeigen euch nicht nur, wo es diesen Monat jede Menge Reise-Inspiration gibt, sondern auch, wie ihr möglichst viel aus euren Urlaubstagen rausholen könnt.

Anzeige

Austausch und Inspiration beim Travel Festival

Wenn ferne Kulturen, gepackte Rucksäcke und jede Menge Erfahrung im Leipziger Westbad Einzug erhalten, ist es wieder Zeit für das Leipziger Travel Festival.  Die Veranstaltung vom 17. bis 19. Januar ist eine Plattform für Reisebegeisterte, „die bei „outdoor“ an Freiheit denken“, so der Veranstalter. Demnach finden Besucher und Besucherinnen bei dem Festival einen Ort, an dem diskutiert, gefachsimpelt und geträumt werden darf. Reisende werden dabei ihre Erfahrungen und Gedanken teilen, wie auch beispielsweise Hannah Schlüter. Die Autorin von „Was soll der Müll“ ist am Festival-Freitag auf der Main Stage im Wetsbad zu erleben. Sie beschäftigt sich mit einer Reflexion des Privilegs zu Reisen. Dabei geht es um die Frage: Warum in die Ferne schweifen?

Mir Informationen und Tickets gibt es online unter travelfestivalleipzig.de.

EOFT: Outdoorsport- und Abenteuerfilme

Adrenalin, exotische Länder und einzigartige Menschen: Das ist die European Outdoor Film Tour. 120 Minuten Filmprogrammm plus jede Menge drumherum gibt es am 31. Januar um 19.30 Uhr im Werk 2.

Mit dabei ist beispielsweise Sarah McNair-Landry. Die Gewinnerin des ersten 21st Century Adventurer Awards wurde durch ihre Heimat Baffin Island schon früh geprägt und aus ihr die Polarexpertin gemacht, die sie heute ist. Die heute 33-Jährige war der jüngste Mensch, der je beide Polkappen aus eigener Kraft erreichte. Sie hat bereits fünf Grönland-Durchquerungen hinter sich und ist zudem die erste Frau, die zum Master Polar Guide ernannt wurde. 

EOFT-Zuschauer sehen im Werk 2 außerdem einen Film über den französischen Abenteurer Eliott Schonfeld, der den Himalaja von West nach Ost durchquert. Abseits ausgetretener Pfade führt ihn sein Weg erst durch die weiten Täler Ladakhs und über karge Pässe und Gletscher bis nach Nepal. Irgendein Siebentausender ist dabei immer in Sichtweite, Menschen und Dörfer sind dagegen die Ausnahme. Eliotts einziger Begleiter auf dieser einsamen Wanderung ist sein Pferd Robert. Während die verschneiten und vereisten Passagen für den Vierbeiner zu einer echten Herausforderung werden, spürt Eliott in den bitterkalten Nächten am eigenen Leib, dass er bei seiner Ausrüstung vielleicht doch zu viel gespart hat. Trotzdem lotet der minimalistische Abenteurer entlang des Wegs seine Grenzen aus und verzichtet auch auf die letzten Annehmlichkeiten der Zivilisation: Zelt, Schlafsack und Feuerzeug. 

Mehr Informationen und Tickets gibt es online unter eoft.eu.

 

Urlaubstage clever legen

Brückentage: Wenn ihr 2020 so Urlaub nehmt, vermehrt sich die freie Zeit! Wer Brückentage geschickt nutzt, hat 2020 mehr von den Urlaubstagen.

Januar

Der 1. Januar ist als Neujahrstag traditionell ein Feiertag und fällt 2020 auf einen Mittwoch. Mit nur zwei Urlaubstagen an Montag und Dienstag oder Donnerstag und Freitag genießt ihr so also eine fünftägige Erholungspause.

Februar

Karfreitag und Ostermontag fallen nächstes Jahr auf den 10. und 13. April und sind bundesweite Feiertage. Wenn ihr euch vom 4. bis 19. April frei nehmt, werden aus acht Urlaubstagen 16 freie Tage am Stück.

Mai

Der 1. Mai ist in ganz Deutschland der Tag der Arbeit und fällt 2020 auf einen Freitag. Mit vier Urlaubstagen, zwei Wochenenden und dem Feiertag werden es neun freie Tage.

Und mit dem freien Donnerstag Christi Himmelfahrt am 21. Mai gibt es die Möglichkeit, mit einem Urlaubstag am Freitag ein viertägiges Wochenende zu genießen.

Juni

Im Juni können Clevere mit dem Pfingstmontag am 1. Juni mit vier Urlaubstagen vom 2. bis 5. Juni neun Tage am Stück frei haben - oder ihr nehmt euch direkt acht Urlaubstage bis zum 12. Juni frei und spannt ganze 14 Tage aus. 

Dezember

Wenn ihr ein gemütliches Weihnachten genießen möchtet, nehmt euch vom 19. Dezember bis zum 3. Januar frei. Mit dem ersten Weihnachtsfeiertag am Freitag, 25. Dezember, und Neujahr, ebenfalls an einem Freitag, werden so aus acht Urlaubstagen 16 freie Tage am Stück. 

 

von Pia Maack

Zurück